Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

„Schlechte Partie“ im Burgtheater: Premierentickets gewinnen

Am 21. Oktober feiert im Burgtheater eine „böse Komödie“ von Alexander Ostrowski Premiere. Ein hierzulande unbekanntes Stück, das aber mit der bekannten These arbeitet: Wer Geld hat, kann die Liebe kaufen.
Peter Simonischek und Nicholas Ofczarek als bereits eingespieltes Team in "Onkel Wanja".

www.burgtheater.at

Peter Simonischek und Nicholas Ofczarek als bereits eingespieltes Team in "Onkel Wanja".

Sehen lassen kann sich bei dieser Premiere am 21. Oktober das Ensemble: Während Hermanis mit Peter Simonischek, Michael Maertens, Fabian Krüger oder Dörte Lyssewski bereits gearbeitet hat, ist es sein erstes Zusammentreffen mit Nicholas Ofczarek.

Alles ist Ware

Regisseur Alvis Hermanis lässt in der neu übersetzten Komödie des russischen Dramatikers Alexander Ostrowski das dekadent-kapitalistische Reedermilieu im zaristischen Russland aufleben.
In den Cafés am Ufer der Wolga vertreibt sich eine zwielichtige Gesellschaft aus  Reedern, Parvenüs und Spekulanten die nicht enden wollende Zeit. Die Nachricht von einer absurden Hochzeit macht die Runde: Larissa, die schärfste Braut, das schönste Mädchen, hinter dem alle her sind, will heiraten. Doch Larissa ist eine Braut ohne Mitgift, obwohl ihre Mutter gerne mal Männer gegen kleine Gegenleistungen zu Partys und Kostümfesten empfängt. Karandyschew, ein braver Beamter, ist es, der, von allen belächelt, Larissa auch ohne Mitgift zur Frau nehmen will. Er liebt sie erstaunlicherweise tatsächlich. Um sich Anerkennung zu verschaffen, lädt er die Gesellschaft zu sich nach Hause ein, zu einem opulenten Abendessen. Dort taucht der Reeder Paratow auf, der Larissa vor einem Jahr sitzengelassen hat und in den sie noch immer unsterblich verliebt ist. Paratow ist pleite. Er wird deswegen morgen ein schwerreiches Mädchen heiraten. Aber heute Abend macht er Larissas Bräutigam betrunken und entführt die Braut zu einer nächtlichen Bootsfahrt auf der Wolga. Die ganze Gesellschaft kommt mit. Als Karandyschew merkt, was los ist, folgt er mit geladener Pistole.

Premierentickets gewinnen

Machen Sie beim Gewinnspiel mit und beantworten Sie die Fragen richtig. Zu gewinnen gibt es zwei Karten für die Premiere „Schlechte Partie“ und Premieren-Umtrunk mit den Schauspielern am Samstag, dem 21. Oktober 2017 um 19.00 Uhr im Burgtheater in Wien.
Der Teilnahmeschluss ist am Dienstag, dem 17. Oktober 2017.
Werbung X