Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Handsigniertes Buch „Ein österreichisches Jahrhundert“ gewinnen

Hubert Nowak schlägt in seinem Buch „Ein österreichisches Jahrhundert“ anlässlich des 100. Geburtstags der Republik Österreich am 12. November 2018 eine Brücke zwischen historischen Fakten und der Gegenwart.
„Geschichte ist das kollektive Gedächtnis. Wie das menschliche verblasst es mit der Zeit und sollte doch lebendig gehalten werden für die nächsten Generationen“, schreibt Hubert Nowak. Er erzählt Österreichs Geschichte der letzten 100 Jahre anhand von Persönlichkeiten und Geschichten lebendig und packend.
Der Autor:
Dr. Hubert Nowak, war Journalist in Radio und Fernsehen, Moderator der „Zeit im Bild“ und auf 3sat. Er leitete das ORF-Landesstudio Salzburg und die Redaktion von ORF 3sat. Als innenpolitischer Journalist hat er über Jahrzehnte das Geschehen in Österreich hautnah verfolgt.
Am Anfang der Republik stand das Ende der Monarchie. Der kleine „Rest“ musste erst lernen zu überleben, stürzte in Krisen bis hin zum Bürgerkrieg und ging in der Nazidiktatur unter. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg hat Österreich seine Identität gefunden, seine Position in Europa neu bestimmt. Anhand einer kritischen Auseinandersetzung mit den Säulen des demokratischen Zusammenlebens – von der Entwicklung der politischen Lager bis hin zur Rolle religiöser und sozialer Fragen – entwirft Hubert Nowak das lebendige Bild eines Landes, das seine Rolle als Kleinstaat inzwischen durchaus mit Selbstbewusstsein erfüllt.
Ergänzt wird das Buch durch Interviews mit Heinz Fischer, Franz Fiedler, Karl Habsburg und Christoph Kardinal Schönborn.
Buchcover "Ein österreichisches Jahrhundert"

Verlagsgruppe Styria GmbH & Co KG

Buchcover "Ein österreichisches Jahrhundert"

Handsigniertes Exemplar gewinnen

Machen Sie mit beim Gewinnspiel und beantworten Sie die Frage richtig. Zu gewinnen gibt es drei Exemplare „Ein österreichisches Jahrhundert“, handsigniert von Dr. Hubert Nowak.
Der Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, dem 30. November 2017.
Links:
Werbung X