Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Gelierte Kürbissuppe mit kleinem Salat und geräuchertem Aal.

Interspot

Gelierte Kürbissuppe mit kleinem Salat und geräuchertem Aal.

Frisch gekocht

Gelierte Kürbissuppe mit kleinem Salat und geräuchertem Aal

Rezept von Lisl Wagner-Bacher | 40 Minuten (ohne Stehzeiten)/aufwendig
Zutaten für 4 Personen
Für die Suppe: 500 g Muskatkürbis (geschält und geschnitten), etwas Butter, 3 Schalotten, 1 l Gemüsefond (oder Rindsuppe), 50 ml Kokosmilch, mildes Currypulver, 2 Limettenblätter, 1 Stange Zitronengras, etwas frischer Ingwer, Pfeffer, geriebene Schale von 1 unbehandelten Limette, Salz, Zucker, Cayennepfeffer, etwas Apfel-Balsamessig, 5 Blätter Gelatine (eingeweicht), 150 g Obers.
Für den marinierten Kürbis: 8 dünne Kürbisscheiben, 100 ml Essig, Salz, Zucker, 100 g Kürbis 100 g Schafstopfen.
Außerdem: 100 g geräucherter Aal, Frieseesalat, weißes Balsamdressing*, Reischips**, Kürbiskerne.
Zubereitung:
„Frisch gekocht“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 10. Oktober 2017.
Schalotten schälen und fein schneiden, in einem Topf in etwas Butter ohne Farbe nehmen zu lassen anschwitzen. Den Kürbis dazugeben, mit Curry, Salz, Pfeffer, Zitronengras, geriebenem Ingwer, etwas Zucker und Cayennepfeffer würzen. Mit der Suppe aufgießen, mit einem Spritzer Essig verfeinern und mit den Limettenblättern weich schmoren. Die Koksmilch und das Obers zugeben, zu eine cremigen Konsistenz köcheln, dann fein mixen. In die Suppe 5 Blätter eingeweichte Gelatine einrühren,mit geriebener Limettenschale und Apfel-Balsam-Essig abschmecken, in Schalen oder Gläser verteilen und kalt stellen.
Für den marinierten Kürbis die Kürbisscheiben am Tag vorher in Essig, Salz und Zucker einlegen. 100 g Kürbis reiben, kurz blanchieren und abkühlen lassen. Danach mit dem Schaftstopfen verrühren, auf die Hälfte der Kürbisscheiben streichen und einrollen. Die restlichen Kürbisscheiben nur mit Schaftstopfen füllen. Den Aal portionieren und etwaige tranige Stellen entfernen. Die gelierte Suppe mit je einem Kürbisröllchen, dem Aal und etwas Friseesalat belegen. Mit Reischips und gerösteten Kürbiskernen dekoriert servieren.
*Weißes Balsamicodressing:
150 g weißer Aceto, 50 g Staubzucker, 20 g Salz, 1.2 g Xantana, 100 g Olivenöl, 50 g Maiskeimöl
**Reischips:
Etwa 100 Gramm Reis weichkochen (Rundkornreis). Im Mixer mit etwas Fond (oder Wasser) passieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dünn auf eine Silikonmatte streichen. Im Rohr bei ca 70 - 100 Grad trocknen lassen.

Lisl Wagner-Bacher: Gelierte Kürbissuppe mit kleinem Salat und geräuchertem Aal

Werbung X