Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Karotten-Variationen

Interspot

Karotten-Variationen

KW 37
Frisch gekocht

Dreierlei von der Karotte

Rezept von Paul Ivic | 35 Minuten/aufwendig

Zutaten für 4 Personen

Für die Karottenbällchen: 50 g Urkarotten, 1 EL Mandeln (gehackt), 30 g Kartoffeln, 1 TL Zitronenverbene, 1 geschlagenes Eiklar, 10 g Mehl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss; Olivenöl zum Backen.
Für die Karottensauce: 500 ml Urkarottensaft (frisch gepresst), 1 rote Zwiebel, Sesamöl, 75 ml weißer Portwein, Meersalz, Pfeffer, Zitronenverbene, etwas kalte Butter.
Für das Karottenpüree: 250 g Bundkarotten, 2 Pimentkörner, Sesamöl, Butter, Karottensaft, Meersalz, Pfeffer.

Zubereitung

„Frisch gekocht“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 11. September 2017.
Für die Karottenbällchen die Mandeln hacken, Kartoffeln und Karotten fein reiben, mit gehackter Zitronenverbene vermengen. Geschlagenes Eiklar und Mehl hinzufügen und gut vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Aus der Masse Kugeln formen und diese in heißem Öl bei 170 °C backen.
Für die Sauce die Zwiebel fein schneiden und in Sesamöl anschwitzen, in Folge mit dem Portwein ablöschen. Karottensaft hinzufügen und auf die Hälfte einkochen. Zitronenverbene zugeben und ca. 15 Minuten ziehen lassen, dann abseihen und die Sauce mit kalter Butter montieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für das Püree die Karotten schälen, in feine Scheiben schneiden und mit den Pimentkörner kurz in Sesamöl anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Karottensaft aufgießen. Weichkochen, danach fein mixen. Etwas Butter zugeben und nochmals mixen.
Das Püree auf Teller streichen, die Karottenbällchen darauf setzen und die Sauce zugießen. Mit Karottengrün und Zitronenverbene dekorieren.

Paul Ivic: geschmorte Urkarotte mit Liebstöckel

Werbung X