Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Glasnudelsalat mit Rotbarbe

Interspot

Glasnudelsalat mit Rotbarbe

KW 29
Frisch gekocht

Glasnudelsalat mit Rotbarbe

Rezept von Lisl Wagner-Bacher | 20 Minuten (ohne Stehzeit)/leicht

Zutaten für 4 Personen

4 Rotbarbenfilets (mit Schuppen), Salz, Öl zum Braten, 120 g Erbsenschoten, 80 g Sojasprossen, 140 g Karotten, 140 g Chinakohl, 280 g Glasnudeln (gekocht).
Für die japanische Salatmarinade: 60 ml süßer Reisessig, 20 g Honig, 15 ml helle Sojasauce, 30 ml heißer Geflügelfond, 15 ml Sweet Chili Sauce, 90 ml Sonnenblumenöl, 30 ml kräftiges Sesamöl, frischer Ingwer (gehackt bzw. fein gerieben), frischer Koriander (fein geschnitten).

Zubereitung

„Frisch gekocht“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 18. Juli 2017.
Alle angeführten Zutaten für die Marinade verrühren.
Die Rotbarben salzen und auf einen Backrohrrost legen, ein Backblech darunter platzieren. mit ca. 190 °C heißem Öl immer wieder übergießen, damit sich die Schuppen aufstellen und möglichst knusprig werden.
Für den Glasnudelsalat alle Gemüse putzen und fein schneiden. Die Karotten in Öl anbraten, Sojasprossen und Erbsenschoten zugeben und mitbraten. Zum Schluss noch den Chinakohl zugeben. Die Glasnudeln in eine große Schüssel geben, das Gemüse untermengen und mit der Marinade übergießen. 1 Stunde ziehen lassen.
Den Glasnudelsalat in eine Souffléform (oder Timbalform) drehen und jeweils in die Mitte eines Tellers stürzen. Mit der Rotbarbe servieren.
Werbung X