Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Gebratenes Zanderfilet auf Dillgurken mit Salzkartoffel

Interspot

Gebratenes Zanderfilet auf Dillgurken mit Salzkartoffel

Frisch gekocht

Gebratenes Zanderfilet auf Dillgurken mit Heurigen

Rezept von Alexander Fankhauser | 35 Minuten/leicht

Zutaten für 4 Personen

600 g Zanderfilet, Dijon-Senf, Salz, Pfeffer, Brösel, Mehl, 1 Salatgurke, 2 Salzgurken, 12 Kartoffeln (Heurige), 1 Bund Dille, Butter, Öl, Salz, Pfeffer, Saft von 2 Zitronen.

Zubereitung

Den Fisch in vier gleichgroße Teile schneiden. Auf der Hautseite leicht einschneiden (ziselieren), anschließend salzen, mit Senf einstreichen und zuerst mit Brösel, dann mit Mehl bestreuen. In einer Pfanne oder auf einer Grillplatte ein Öl-Butter-Gemisch erhitzen und die Zanderfilets mit der Hautseite nach unten einlegen. In 6 bis 7 Minuten glasig braten, dabei nach der Hälfte der Garzeit wenden. Anschließend kurz rasten lassen.
„Frisch gekocht“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 22. Juni 2017.
Die Salatgurke halbieren und das Kerngehäuse herausnehmen. Gurkenstücke gleichmäßig schneiden und in aufgeschäumter Butter anschwitzen, mit Zitronensaft ablöschen, die gehackte Dille zugeben und gut abschmecken. Die Heurigen in Salzwasser kochen und zu den Gurken geben. Die Salzgurken in Stücke schneiden und ebenfalls zugeben. Mit etwas Butter montieren.
Den Fisch mit den Gurken und Heurigen dekorativ auf Tellern anrichten.

Frisch gekocht on Tour mit Andi und Alex: Aus dem Wiener Prater

Werbung X