Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Karamellisierter Nussschmarren mit Vanilleeis

Interspot

Karamellisierter Nussschmarren mit Vanilleeis

Frisch gekocht

Karamellisierter Nussschmarren mit Vanilleeis

Rezept von Andreas Döllerer | 40 Minuten (ohne Gefrierzeit)/aufwendig
Zutaten für 4 Personen
250 ml Milch, 140 g glattes Mehl, 4 Eier, , 1 cl alter Rum; 60 g Kristallzucker, 1 EL Butter, 80 g Walnusskerne (grob gehackt), frische Minze, Staubzucker.
Für das Vanilleeis:
250 ml Obers, 250 ml Milch, 8 Eidotter, 80 g Kristallzucker, Mark von 1 Vanilleschote.
Zubereitung:
Für den Nussschmarren die Eier trennen. Die Milch mit Mehl, Rum und Eidottern verrühren. Die Eiklar mit dem Kristallzucker zu Schnee schlagen und unter die Dottermasse ziehen.
„Frisch gekocht“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 20. März 2017.
Butter in einer hitzefesten Pfanne aufschäumen lassen und die Schmarrenmasse etwa 3 cm hoch einfüllen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C etwa 15 Minuten backen. Den Schmarrn stürzen und mit 2 Löffeln in gleich große Stücke reißen.
Kristallzucker in der Pfanne karamellisieren, Schmarrn, Butter und Nüsse beigeben und alles nochmals gut vermischen. Es sollte eine dünne Schicht Karamell um die einzelnen Schmarrenstücke entstehen.
Für das Vanilleeis Milch und Obers aufkochen. Eidotter und Zucker vermengen und einrühren, über Dampf auf 80 °C erhitzen und durch ein Sieb gießen. Das Vanillemark einrühren und die Masse in einer Eismaschine gefrieren.
Den Schmarren mit Zucker bestreuen und mit dem Eis und frischer Minze servieren.
Werbung X