Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Ziegenkäse Mousse mit Ratatouille und Wildhendlspieß in Chilli-Kriecherl Marinade von Elisabeth Haslinger, Landhotel Yspertal.

ORF/Satel Film/Claus Muhr

Ziegenkäse Mousse mit Ratatouille und Wildhendlspieß in Chilli-Kriecherl Marinade von Elisabeth Haslinger, Landhotel Yspertal.

Aufgetischt

„Aufgetischt am Sonntag: Das südliche Waldviertel“: Rezept zur Sendung am 21. Jänner

Am Sonntag, dem 21. Jänner 2018 reist „Aufgetischt am Sonntag“ um 14.05 Uhr in ORF 2 ins klimatische Grenzgebiet zwischen Waldviertel und Wachau.

WILDHENDLSPIESS MIT ZIEGENKÄSEMOUSSE, RATATOUILLE UND KRIECHERL - CHILIMARINADE

Zutaten für 4 Personen
4 Stk. Wildhendlfilet,
etwas Waldviertler Graumohn,
Salz,
Olivenöl
8 Holzspieße (in Wasser eingelegt)
0,25l Kriecherlsirup,
1 Esslöffel Zwiebel fein gewürfelt,
Chilipulver
250g Ziegenfrischkäse,
150g Schlagobers aufgeschlagen,
100g Melanzani gewürfelt,
100g Zucchini gewürfelt,
100g Paprika in Streifen,
100g Paradeiser gewürfelt,
100g Zwiebel in Ringe geschnitten
Salz,
Knoblauch,
Rosmarin,
Olivenöl
Zubereitung
Für die Marinade den Kriecherlsirup mit der Zwiebel auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Chili abschmecken und abkühlen lassen. Den Ziegenkäse für das Mousse cremig rühren, mit Salz abschmecken und das Obers unterheben.

Für das Ratatouille die Melanzani etwas einsalzen und Wasser ziehen lassen - gut abtrocknen. Zucchini, Paprika und Melanzani sortenrein in der Pfanne mit Olivenöl gut anbraten und in eine Schüssel geben.

Den Zwiebel mit etwas Öl anbraten und die Paradeiserwürfel dazugeben. Einige Minuten durchrösten und dann mit Knoblauch, Salz und Rosmarin gut abschmecken.
Die gebratenen Gemüsewürfel unterrühren und nochmals erwärmen.

Die Hendlfilets in Stücke schneiden und auf die Spieße aufstecken, salzen und auf zwei Seiten in den Mohn drücken. In heißem Öl auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten.
Auf einem Küchentuch etwas abtropfen lassen und mit der Kriecherl-Chilimarinade beträufeln. Das Ziegenkäsemousse mit zwei Löffeln zu Nockerl formen, und mit dem Ratatouille und den Spießen anrichten.

Links:

Werbung X