Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Topfennockerl mit Marillen-Kompott

Interspot

Topfennockerl mit Marillen-Kompott

Schmeckt perfekt

Topfennockerl mit Marillen-Kompott

Rezept von Paul Ivic | 35 Minuten/aufwendig
Zutaten für 4 Personen:
500 g vollreife Marillen (alternativ eingelegte Marillen), 3-4 EL Zucker, 1 Vanilleschote, 1 TL frische Jasminblüten, 1 EL Apfel Balsam-Essig, 125 ml Marillensaft, Mandeln zum Hobeln, Rum.
Für die Topfennockerl: 100 g Toastbrot (entrindet und gerieben), 250 g Topfen (20% F.i.T., abgehangen), 1 Eidotter, etwas Zucker nach Geschmack, Salz, Amalfi-Zitrone (unbehandelt).
Für die süßen Brösel: Weißbrotbrösel, Zucker, Butter.
Außerdem: Staubzucker, Minze
Zubereitung:
„Schmeckt perfekt“, Montag bis Mittwoch, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 11. Juni 2018.
Die Marillen halbieren und entkernen. Die Marillenhälften jeweils in drei gleichgroßen Spalten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, mit Essig und Marillensaft aufgießen und einreduzieren lassen. Anschließend die Marillen, das Vanillemark und eine halbe Vanilleschote dazugeben und die Flüssigkeit einkochen lassen. Abschließend die Jasminblüten und einen Schuss Rum hinzugeben.
Für die süßen Brösel Weißbrotbrösel und Zucker gut durchmischen und auf ein Backblech geben. Butterflocken darauf verteilen und im Backrohr bei ca. 160° 15-20 Minuten goldbraun backen. Zwischendurch immer wieder umrühren.
Für die Topfennockerl Eidotter, Zucker, Salz, Zitronenzesten und etwas Zitronensaft mit dem Topfen verrühren und das geriebene Brot untermengen. Aus der Masse Nocken formen und diese in siedendem (nicht kochenden!) Wasser ca. 5 Minuten garziehen lassen. (Das Kochwasser kann mit etwas Minze aromatisiert werden.)
Danach herausnehmen und in den Bröseln wenden.
Die Marillen gemeinsam mit den Topfennockerl anrichten, mit Staubzucker bestreuen und mit Minze garnieren. Mandeln darüber hobeln und lauwarm servieren.

Werbung X