Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Eine Frau macht einen Luftsprung.

Colourbox

Gesundheit

Gestärkt in den Frühling: Mentaltipps von Manuel Horeth

Bis zum Frühlingsbeginn am 20. März dauert es noch ein paar Wochen. Die Tage werden länger, die Sonnenstrahlen intensiver, die Temperaturen wärmer und die Corona-Beschränkungen hoffentlich weniger. Wie Sie die nächsten Wochen bis zum Frühlingsbeginn am besten durchhalten und sich mental stärken können, das verrät Ihnen ORF-Mentalexperte Manuel Horeth.
Balloons fahren über das Meer.

Colourbox

TIPP NR. 1: DIE FANTASIE-REISE
Eine rote Ampel vernetzt unser Gehirn beispielsweise mit „Stehenbleiben“ oder einen Urlaubskatalog anschauen verbinden wir mit „Vorfreude und Entspannung“. Besuchen Sie doch einfach frühlingshafte Urlaubsorte im Internet, schauen Sie Kataloge an und reisen Sie in Ihren buntesten Gedanken in den Frühling. Nachweislich motivieren und aktivieren innere Bilder das Durchhaltevermögen zu steigern. Die größten Helden des Sports gehen in einen Wettkampf mit den inneren Bildern und den berauschenden Emotionen, wie es sich anfühlt, bereits gewonnen zu haben. Stellen Sie sich doch auch mal vor, was Sie fühlen werden, wenn es endlich Frühling ist und pushen damit Ihre Durchhaltekraft.
Ein Mann meditiert auf einem Stein.

Colourbox

TIPP NR. 2: DAS ABSOLUTE LOSLASSEN
Wer sich vom ewigen Abwarten und Durchhalten müssen verabschieden möchte, sollte das Gefühl des Loslassens gedanklich verstärken. Das Loslassen von Gedanken, Wünschen und Sorgen über morgen erlaubt es Ihnen, öfter im Moment selbst zu leben und das mit allen Sinnen auszukosten. Wer das Hier und Jetzt mehr wahrnehmen und genießen kann, der denkt weniger sehnsuchtsvoll an morgen. Lassen Sie los vom Warten und Hoffen, bleiben Sie hier und heute und leben Sie Ihren Tag mit Freude.
Eine Frau versteckt einen Blumenstrauß hinter ihrem Rücken.
TIPP NR. 3: DAS GLÜCK DER ANDEREN
Forscher sagen ganz aktuell, wer heute glücklich sein will, sollte darauf Wert legen, auch andere Menschen glücklich zu machen, weil dies eigene Glücksgefühle besonders stärkt. Dazu ist es wesentlich, sich auf Positives im Leben zu konzentrieren und täglich gedanklich tief verinnerlichen, was wirklich glücklich macht. Vielleicht haben Sie eine spontane Idee und bereiten anderen heute eine Freude und profitieren selbst auch davon.
Manuel Horeth

Manuel Horeth

TV-TIPP: Dienstag, 9. März 2021
Manuel Horeth in „AKTUELL nach 1“, ORF 2, 13.15 Uhr
TIPP NR. 4: DAS GEHEIMNIS DER TEILERFOLGE
Denken Sie nicht ständig darüber nach, wie schön es wäre, wenn alles wieder vorbei ist - das schwächt uns beim Durchhalten. Setzen Sie sich hingegen von Tag zu Tag ein Ziel und feiern Sie Ihre vielen Tageserfolge mit kleinen Belohnungen. So kämpfen Sie sich erfolgreich durch die nächsten Wochen und stärken Ihr Durchhaltevermögen.
„Nicht anhalten, nicht aufhalten, nicht abhalten - sondern durchhalten! Dann können alles schaffen!“ (Manuel Horeth)
Roter Regenschirm.
TIPP NR. 5: DER MORGEN-KICK
Wenn Sie den Tag besonders genießen wollen, dann stellen Sie sich einfach in der Früh die zwei magischen Fragen: Worauf freue ich mich heute? Wie kann ich mir heute eine echte Freude bereiten? Finden Sie jeden Tag neue Antworten und Aufgaben und entkommen Sie so dem Gefühl, dass alles mühsam und sinnlos ist. Geben Sie Ihrem Tag einen positiven Sinn!
Manuel Horeth ist Österreichs Mentalexperte Nr. 1. Der Bestsellerautor ist Mentaltrainer vieler Sportstars und entwickelt Wettkampfprogramme für Spitzensportler. In den ORF Radios der Landesstudios gibt es mentale Tipps von Manuel Horeth zu Alltagsthemen - wie: positives Denken trainieren, Konzentration verstärken oder auch Entspannung und Regeneration. Ebenso gibt es regelmäßig nützliche und hilfreiche mentale Tricks in ORF 2 in „Guten Morgen Österreich“ und „AKTUELL nach 1“. Auch die ORF nachlese bringt monatlich seine Tipps zum Thema „Denke gut, alles gut!“

Link: