Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Garten-Koch Benjamin Schwaighofer.

©NiG_L.Mayrhofer

Garten-Koch Benjamin Schwaighofer.

Natur im Garten

Bittersüßer Herbstsalat

Radicchio, Endivien, Chicorée: Natur im Garten-Koch Benjamin Schwaighofer zaubert in der Sendung vom 28. Oktober bittersüße Herbstsalate mit einem fruchtigen Dressing.
Zutaten:
Salatbasis: Eichblätter, Romana-, Römer-, Bindesalate
  • Bittersalate, je nach persönlicher Vorliebe
  • Radicchio
  • Endivie
  • Zuckerhut
  • Chicorée
ca. 10-15 Himbeeren, am besten frisch gepflückt
4-6 EL Balsamico-Essig
2-3 EL Hanfsamen-Öl
Salz, Pfeffer, Zucker
„Natur im Garten“
immer sonntags
16.00 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek
Zubereitung:
Die Salate in mundgerechte Stücke schneiden/reißen, waschen und trocken schleudern. Den Essig und das Öl in einer Pfanne leicht erwärmen, aber nicht kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, die frischen Himbeeren zugeben. Einmal kurz durchschwenken/durchmischen, sodass sich die Essig-Öl-Marinade gut auf dem Blattsalat verteilt. Wenn die Marinade zu „essigsauer“ ist, kann die Säure durch Zugabe von Wasser und/oder etwas mehr Zucker entschärft werden.
Tipp:
Wenn man den Salat nicht allzu bitter mag, so nimmt man einfach als Salatbasis mehr von Eichblätter-, Romana-, Römer- und Bindesalaten.
Zusätzlich kann man die Bitterstoffe in den Salaten abschwächen, indem man die Salate in lauwarmem Zuckerwasser ein paar Minuten einweicht - dazu ca. 4-6 EL Kristallzucker in lauwarmem Wasser auflösen.

Links: