Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Sendung 2. August: So ernten Sie Kräuter richtig

Der Biogärtner der Nation meldet sich mit neuen Folgen von der „Natur im Garten“-Erlebniswelt auf der Garten Tulln und macht dem Publikum mit vielen spannenden Garten-Rubriken Lust aufs eigene „Garteln“ und Gestalten. Immer sonntags in ORF 2 - mit neuer Beginnzeit um 17.05 Uhr.
Logo Natur im Garten

Natur im Garten

„Natur im Garten“:
immer sonntags, 17.05 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek
Tipps und Tricks für den grünen Daumen: Das Magazin mit dem ORF-Gartenexperten Karl Ploberger mit einem bunten Mix aus Service und Wissenswertem über naturnahes Gärtnern.

Sendungsinhalt am 2. August

Des Künstlers Garten
Kabarettist und Komponist Jörg-Martin Willnauer hat sich am Stadtrand von Graz ein grünes Paradies geschaffen. Neben einem kleinen Badeteich, den er am liebsten morgens für einen kurzen Sprung ins Wasser nutzt, genießt der Naturliebhaber die Schönheit von Bäumen, Sträuchern und vielen Pflanzen.
Der idyllische Garten hat ihm vor allem während der Corona-Krise als Seelentröster gedient. Um die Zeit der Abgeschiedenheit besser zu überstehen, hat der gebürtige Heidelberger sein E-Piano an den Rand seines kleinen Badeteiches gestellt und so mit Blick über den Garten seine neueste Komposition geträllert.
Im Bild: Kabarettist und Komponist Jörg-Martin Willnauer in seinem Garten am Stadtrand von Graz.

ORF/Talk TV/Heribert Fuchs

Im Bild: Kabarettist und Komponist Jörg-Martin Willnauer in seinem Garten am Stadtrand von Graz.

Garten und mehr - Geschichten vom Biogärtner

Im Bild: Biogärtner Karl Ploberger.

ORF/Talk TV/Leopold Mayrhofer/Natur im Garten

Im Bild: Biogärtner Karl Ploberger.

Mit ihren leuchtenden Blüten zählen Chrysanthemen vor allem im Herbst zu den Verkaufsschlagern. Alles rund um die Herbstblüher weiß Biogärtner Karl Ploberger.

Gärten aus aller Welt

Auf seiner Gartenreise besucht Karl Ploberger einen Japan-Garten mitten in Frankreich.

Die Gärtner

„Natur im Garten“ begleitet in dieser Rubrik die Gärtner und Gärtnerinnen auf der „Garten Tulln“ bei ihrem Arbeitsalltag. In den rund 70 Schaugärten wird die Vielfalt des ökologischen Gärtnerns sichtbar und es gibt einiges zu tun.
Diesmal: Kräuter ernten, trocknen und verarbeiten – die Gärtnerinnen und Gärtner auf der Garten Tulln haben die Tipps und Tricks.
Im Bild: Kräuter ernten, trocknen und verarbeiten - die Gärtnerinnen und Gärtner auf der Garten Tulln haben die Tipps und Tricks.

ORF/Talk TV/Leopold Mayrhofer/Natur im Garten

Im Bild: Kräuter ernten, trocknen und verarbeiten - die Gärtnerinnen und Gärtner auf der Garten Tulln haben die Tipps und Tricks.

Uschi blüht auf

Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch - bekannt aus früheren Staffeln von „Natur im Garten“ und ihrer Sendung „Uschi hoch zu Beet“ bei ORF Burgenland - stellt alt bewährte Hausmittel, wohltuende Kosmetikmischungen sowie köstlich schmeckende Genussrezepte aus dem Garten vor.
Im Bild: Bei Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch hat eine hübsche und wohl schmeckende Mexikanerin ihren Auftritt: Die Tagetes.

ORF/Uschi Zezelitsch

Im Bild: Bei Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch hat eine hübsche und wohl schmeckende Mexikanerin ihren Auftritt: Die Tagetes.

Tagetes-Margerita

Bei Uschi Zezelitsch hat eine hübsche und wohl schmeckende Mexikanerin ihren Auftritt: Die Tagetes – allen voran die Gewürztagetes. Die Kräuterhexe bereitet aus dieser Pflanze einen erfrischenden Drink zu: eine Tagetes-Margerita.
Heute hat eine hübsche und wohlschmeckende Mexikanerin bei mir ihren Auftritt: Die Tagetes - allen voran die Gewürztagetes.  Die beliebte Sommerblume ist zwar einjährig, aber sie braucht keine besondere Pflege und blüht bei mir bis zum ersten Frost. Ich nehme dann immer rechtzeitig ein paar Samen, trockne sie gut und hebe sie dunkel auf, damit ich sie nächstes Jahr wieder säen kann.

Ein
Tipp für den Urlaub auf Balkonien: Pflanzen Sie viele Tagetes in ihre Kisterl, dann sind sie viel besser vor Fliegen und anderen Insekten geschützt! Manche Sortenriechen nämlich auffällig stark und können allein mit ihrem Duft aber auch über ihre Wurzeln, zum Beispiel Ameisen oder weiße Fliegen vertreiben.
Im Bild: Bei Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch hat eine hübsche und wohl schmeckende Mexikanerin ihren Auftritt: Die Tagetes.

ORF/Uschi Zezelitsch

Im Bild: Bei Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch hat eine hübsche und wohl schmeckende Mexikanerin ihren Auftritt: Die Tagetes.

Im Vorfeld habe ich einen Tee aus Blüten und Blättern gemacht, der jetzt schon ausgekühlt ist. Zuerst tauche ich den Glasrand in Orangensaft und dann in Salz. In den Shaker gebe ich jetzt 3 cl Tagetes-Tee, 2 cl frischen Orangensaft, 1 cl Tagetessirup - das darf aber auch ein Holunderblütensirup sein - und jetzt noch 3 cl Tequila. Jetzt kommt noch etwa Crushed Ice dazu.

Kräftig schütteln. Dann in das Glas leeren, ein paar Tagetes-Blüten drauf und sofort servieren. Die antialkoholische Variante schaut genauso toll aus und schmeckt ohne Tequila sehr erfrischend!
Zusatzrezept: Milchreis mit Gewürz-Tagetes
Die Blüten und Blätter haben manchmal auch ein feines Mandarinenaroma. Deshalb verwende ich sie in der Küche wie Zitronen- oder Orangenschale zum Aromatisieren von Speisen und Getränken. Gewürztagetes-Blüten passen in Salate, Aufstriche, zu Fisch, Nudelgerichte und Reis aber auch zu Süßspeisen. 

Bei der Zubereitung von Milchreis habe ich eine kleine Hand voll Blüten von der Orangentagetes mit gekocht. Damit hat der Milchreis ein ganz feines Mandarinenaroma. Jetzt dekoriere ich noch mit ein paar Blüten - und so ist dieses Dessert - warm oder kalt serviert - nicht nur köstlich, sondern auch ein Augenschmaus!

Links: