Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Uschi macht Himbeer-Ketchup.

Uschi Zezelitsch

Natur im Garten

Himbeer-Ketchup für die Grillsaison

Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch stellt in ihrer Rubrik „Uschi blüht auf“ alt bewährte Hausmittel, wohltuende Kosmetikmischungen sowie köstlich schmeckende Genussrezepte aus dem Garten vor.
Wir befinden uns mitten in der herrlichen Grillsaison! Wie man zu seinem saftigen Steak ein wunderbares Himbeeren Ketchup zubereitet, das zeige ich Ihnen heute.
Logo Natur im Garten

Natur im Garten

„Natur im Garten“:
immer sonntags um 16.00 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek
Für alle, die sich Himbeeren in den Garten holen wollen, ist es wichtig zwischen den Sommer- und den Herbsthimbeeren zu unterscheiden. Erstere tragen nur einmal und brauchen nach der Ernte einen Rückschnitt. Die Herbsthimbeeren tragen mehrmals und die Ruten können über den Winter stehen bleiben. Für die Nützlinge sind alle Himbeeren ein Paradies. Die Sträucher fühlen sich auch im Halbschatten wohl und haben am liebsten ganz viel Knoblauch um sich herum.

Wenn ich als Kind eine Sommergrippe erwischt habe, hat es immer haufenweise Himbeeren gegeben; nämlich zum Fieber senken oder gegen Durchfall. Himbeersaft zum Beispiel - der frisch gepresste - ist ja eine wirklich angenehme Medizin. Mit Recht: Himbeeren sind reich an Vitamin C, Eisen, Kalzium und Magnesium. Sie wirken kühlend und zusammenziehend.
Auch die Blätter, aus denen ich bei Entzündungen der Schleimhäute, z.B im Mundbereich, nach einem Zahnarztbesuch, einen lindernden Tee zubereite und den dann lauwarm im Mund hin und her spüle.
Jetzt aber zurück zum perfekten Sommer-Duo: Himbeeren und Grillen
Kennen Sie schon ein Himbeer-Ketchup oder eine Himbeer-Salsa? Frisch und schnell gerührt ohne viel Tamtam aber mit ganz viel Ah und Mmh…
Uschi macht Himbeer-Ketchup.

Uschi Zezelitsch

Ich zerdrücke ganz einfach einen Becher Himbeeren mit der Gabel, gebe ca.1/8 L Paradeisersauce dazu, rühre ganz fein gehackte, rote Zwiebeln oder Schalotten, 1 EL Olivenöl, 1 EL Zucker und 2 EL Himbeeressig unter und würze mit Chili, Pfeffer und etwas Salz.
Und nach dem Steak mit Himbeer-Ketchup gibt´s dann noch gegrillte Himbeeren mit Eis und eine Himbeerschnitte.
Ich wünsche eine beerige Grillsaison!
Uschi macht Himbeer-Ketchup.

Uschi Zezelitsch

Links: