Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Uschi verarbeitet die Blüten des wilden Hopfens.

Uschi Zezelitsch

Natur im Garten

Uschis Rezept: Beruhigender Hopfenlikör

Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch stellt in ihrer Rubrik „Uschi blüht auf“ alt bewährte Hausmittel, wohltuende Kosmetikmischungen sowie köstlich schmeckende Genussrezepte aus dem Garten vor.
Logo Natur im Garten

Natur im Garten

„Natur im Garten“:
neue Herbstfolgen ab 5. September 2021
immer sonntags um 17.30 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek
Bis Ende September ist die beste Zeit, um Hopfen an trockenen Tagen zu sammeln. Den wuchsfreudigen Rechtswinder finden Sie in der Natur am häufigsten an feuchten Waldrändern. Wenn Sie nächstes Jahr rasch einen grünen Sichtschutz brauchen, ist der Hopfen ein heißer Tipp, denn die Triebe werden in nur einem Jahr bis zu 10 Meter lang und treiben jedes Jahr neu aus.

Ich mag Hopfen zum Dekorieren und brauche aber auch viele Zapfen für meine reichhaltige Anti-Aging-Salbe. Hopfen regt nämlich die Collagenbildung an, stärkt reife und trockene Haut und kann außerdem bei Herpes und Ekzemen helfen.
Ein guter Teil kommt in entspannende Badezusätze. Wenn ich Stress habe, beruhigt mich zum Beispiel am allerbesten ein Hopfenfußbad. Ein Schaffel ist mit sehr kaltem Wasser gefüllt, das andere mit sehr warmem. Zuerst bleibe ich 5 Minuten im warmen Wasser, dann 10 Sekunden im kalten. Das wieder hole ich 5-mal und lasse 1 großes „Hopfenlöfferl“ in den Mund zergehen.
Für Letzteres lege ich zerkleinerte frische oder getrocknete Hopfenblüten für 3 Wochen in Honig ein. Dieser Hopfenhonig kann beim Einschlafen genauso hilfreich sein, wie bei Stimmungsschwankungen im Wechsel und Nervosität.
Uschi verarbeitet die Blüten des wilden Hopfens.

Uschi Zezelitsch

Selbstverständlich tut auch ein ganz gewöhnlicher Hopfentee seine Wirkung - und nein, ich meine nicht den alkoholischen :-)- ! Bei Migräne, Stress oder bei Gallensteinen sind 3 Tassen pro Tag sehr zu empfehlen.
Uschi verarbeitet die Blüten des wilden Hopfens.

Uschi Zezelitsch

Beruhigender Hopfenlikör

Gute Stimmung oder beruhigende Bettschwere - je nachdem - verbreitet auch mein „Betthupferl“. Das ist mein Hopfenlikör, den Sie unbedingt ausprobieren sollten. Ich fülle ein Einmachglas bis zur Hälfte mit frischen oder getrockneten Hopfenblüten-Zapfen, gebe eine aufgeschlitzte Vanilleschote, 2 Kardamomkapseln, 1 kleine Zimtstange, ein paar Esslöffel Honig  und 3 Scheiben einer Bio-Orange dazu und fülle das Glas mit trockenem Sherry auf. Nach 3 Monaten Ruhezeit am hellen Fenster können Sie Ihr „Betthupferl“ schon abfüllen und ausprobieren.

Links: