Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Backstage beim Nightrace

ORF extra

Auch Thomas Sykora nahm sich, vor seiner Kamerafahrt, Zeit für ein Erinnerungsfoto.

Gewinner-Nachlese

Backstage beim Nightrace in Schladming

Rund 45.000 Fans feierten den 68. Weltcup-Sieg von Marcel Hirscher und das Gewinnerpaar Manuela und Gottfried Pross mittendrin. Mit Unfassbare 1,21 Sekunden Vorsprung fuhr Hirscher mit zwei Traumläufen zum Sieg.
Nach einer kurzen Einleitung hat Karl Nöbauer (Leitung Fernsehtechnik) die Führung beim TV-Compound gestartet. Der ORF ist in Schladming Host-Broadcaster und liefert somit das internationale Signal für alle TV-Stationen. Ungefähr zwei Tage lang wird der technische Bereich vor Ort für die TV-Übertragung aufgebaut.
LAN-Kabeln und Glasfaserkabeln sorgen für eine einwandfreie Übertragung. Beim Nachtslalom werden rund 20 Kameras von ORF-Regisseur Michael Kögler koordiniert. Zwischen 20 und 30 Mitarbeiter (Regie, Tontechnik, Bildtechnik, etc.) befinden sich während der Übertragung im Ü-Wagen.
Nach dem technischen Überblick mit Hintergrundinformationen ging es mit dem Sessellift Richtung Starthaus hinauf. Manuela und Gottfried war es möglich, den Slalomläufern bei der Hangbesichtigung des ersten Durchgangs zuzuschauen. Beeindruckend, wie konzentriert die Läufer den gesetzten Kurs analysieren. Man konnte deutlich die Anspannung hautnah miterleben.
Anschließend ging es mit dem Sessellift wieder hinunter - zur Interviewposition im Zielbereich. Hier konnten Manueal und Gottfried mitverfolgen, wie sich die anderen TV-Anstalten auf ihre jeweilige Interviews vorbereiten.
Als die Hangbesichtigung dann zu Ende war, sind die Läufer direkt vor Mauela und Gottfried vorbeigegangen. So war das eine oder andere Erinnerungsfoto noch möglich. „Es ist ein Wahnsinn, das alles so nah erleben zu dürfen. Und welcher Aufwand hinter so einer Produktion steht, ein Wahnsinn“, so Manuela während der Führung.
Zum Abschluss der Backstsage-Führung ging es für Manuela und Gottfried ins Studio, wo Oliver Polzer mit Thomas Sykora das Rennen kommentieren. Nach einer kurzen Einführung in einen Sendungsablauf von Oliver Polzer, nahm sich sowohl er als auch Thomas Sykora für ein Erinnerungsfoto Zeit.
Kurz vor Beginn des ersten Durchgangs füllte sich das Stadion mit den rund 45.000 Besuchern und die Tribünen wurden von Minute zu Minute voller. Für Manuela und Gottfried ein Highlight mehr, das Rennen fast aus der ersten Reihe zu verfolgen. Der Sieg von Marcel Hirscher krönte den erlebnisreichen Tag noch.
Mit bleibenden Erinnerungen ging es nun nach der Siegerehrung wieder nach Hause.

Backstage beim Nightrace

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Felix Neureuther bei der Hangbesichtigung vom 1. Durchgang.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Interviewposition aller TV-Stationen im Zielbereich.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Im Zielbereich warten die Betreuer und Serviceleute auf ihre Läufer nach den Durchgängen.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Oliver Polzer erklärte den Sendungsablauf im Studio. Von hier aus wird gemeinsam mit Thomas Sykora das Rennen kommentiert.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Auch Thomas Sykora nahm sich, vor seiner Kamerafahrt, Zeit für ein Erinnerungsfoto.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Rainer Pariasek am Weg zur Interview-Position für die ORF-Übertragung.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Die Spannung steigt von Läufer zu Läufer... Manuela und Gottfried fieberten im Zielhang mit.

Links:

Backstage beim Nightrace

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Felix Neureuther bei der Hangbesichtigung vom 1. Durchgang.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Interviewposition aller TV-Stationen im Zielbereich.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Im Zielbereich warten die Betreuer und Serviceleute auf ihre Läufer nach den Durchgängen.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Oliver Polzer erklärte den Sendungsablauf im Studio. Von hier aus wird gemeinsam mit Thomas Sykora das Rennen kommentiert.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Auch Thomas Sykora nahm sich, vor seiner Kamerafahrt, Zeit für ein Erinnerungsfoto.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Rainer Pariasek am Weg zur Interview-Position für die ORF-Übertragung.

Backstage beim Nightrace

ORF extra

Die Spannung steigt von Läufer zu Läufer... Manuela und Gottfried fieberten im Zielhang mit.