Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Mei liabste Weis in Eisenstadt: Franz Posch nimmt sich nach der Sendung noch genug Zeit für seine Fans. Im Bild mit unseren Gewinnern.

ORF extra

Franz Posch nimmt sich nach der Sendung noch genug Zeit für seine Fans. Im Bild mit unseren Gewinnern.

Gewinner-Nachlese

2018 ist das Jubiläumsjahr von „Mei liabste Weis“

Den Startschuss dazu gab es am 24. März 2018 vor traumhafter Kulisse im Schloss Esterházy in Eisenstadt im Burgenland. Zu diesem Anlass wurden auf ORF extra Karten für die Sendung inklusive Backstage-Besuch als ganz besonderes Special verlost.
Unsere Gewinner-Ehepaar Herr und Frau Ganster aus dem Burgenland hatten die einmalige Gelegenheit, hinter die Kulissen von „Mei liabste Weis“ zu blicken, den Moderator Franz Posch persönlich kennen zu lernen und als ganz besonderes Highlight sogar beim Dreh von „30 Jahre Mei liabste Weis“ mitzuwirken. Zuerst stand die Führung durch den Backstage-Bereich im Schloss auf dem Programm.
Waltraud Kiechl von ORF Tirol begrüßte Aldona Ganster und ihren Mann Franz am Eingang des Schlosses und führte sie durch die Räumlichkeiten vom Schloss Esterházy, in denen sich das Team von ORF Tirol mit ihrem ganzen Sendungs-Equipment niedergelassen hatte.
Während die Gruppe durch die Backstage-Räumlichkeiten der verschiedenen Technikbereiche, der Maske und den Künstlergarderoben wanderte, erzählte Frau Kiechl den interessierten Gewinnern alles über den Aufwand und die Organisation der Sendung „Mei liabste Weis“. Ausführlich beantwortete sie alle Fragen der Gewinner und erzählte auch so manche nette Anekdote aus den letzten 30 Jahren der Sendung. Angekommen beim ORF-Übertragungswagen wartete schon Peter Kostner, der Aufnahmeleiter der Sendung, auf die Gruppe, um ihnen ganz persönlich die technischen Belange der Show näher zu bringen.
Der Besuch in den Übertragungswagen war für unsere Gewinner besonders interessant, da die Probe im Saal gerade im Gange war und unsere Gewinner somit dem Regisseur Christoph Bloeb über die Schulter blicken konnten, wie er die letzten Anweisungen gekonnt vom ORF-Übertragungswagen aus in den Haydnsaal koordinierte. Nach diesem aufregenden Rundgang hinter die Kulissen ging es nun zurück in den Haydnsaal, wo die Gewinner auf Franz Posch trafen, der mit seinen Künstlern den letzten Durchlauf vor Sendungsstart absolvierte.
Franz Posch begrüßte unsere Gewinner herzlich und lud sie gleich ein, hier zu bleiben und die Proben mit zu verfolgen.
Bevor es dann losging, wartete aber noch eine nette Überraschung auf das Gewinnerpaar. Spontan wurden sie zum Dreh für das „30 Jahre Special“ von „Mei liabste Weis“, das zeitgleich mit der Sendung aufgezeichnet wurde eingeladen, mit zu wirken.
Das machte den Gewinnern sichtlich Spaß und somit waren Aldona und Franz Ganster dann bestens auf den Abend für die liabste Weis eingestimmt. Die ORF Tirol-Redaktion hatte für das Gewinnerpaar ganz besondere Plätze direkt auf der Bühne reserviert. So konnten die beiden aus bester Sicht und auch selber im Bild die beliebte Volksmusiksendung live genießen.
Verzaubert vom wunderschönen Ambiente im Schloss, dem netten Team von ORF Tirol, den vielen interessanten Dingen, die sie vor der Sendung erfahren hatten und vor allem der gelungenen Sendung, ließ man den Abend dann im Anschluss kulinarisch im Haydnsaal ausklingen.

Das war "Mei liabste Weis" in Eisenstadt

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Führung durch das Schloss und in den Backstage-Bereich. Waltraud Kiechl erzählt den Gewinnern über die Organisation, den Aufwand und die Abwicklung der Sendung und beantwortet ihre Fragen.

ORF extra

Führung durch das Schloss und in den Backstage-Bereich. Waltraud Kiechl erzählt den Gewinnern über die Organisation, den Aufwand und die Abwicklung der Sendung und beantwortet ihre Fragen.

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Die Proben laufen auf Hochtouren.

ORF extra

Die Proben laufen auf Hochtouren.

Mei liabste Weis in Eisenstadt

ORF extra

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Besuch beim Telefondienst: Hier werden die Musikwünsche für die Sendung in Empfang genommen und direkt live weiter in die Sendung verbunden.

ORF extra

Besuch beim Telefondienst: Hier werden die Musikwünsche für die Sendung in Empfang genommen und direkt live weiter in die Sendung verbunden.

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Besuch beim Ü-Wagen.

ORF extra

Besuch beim Ü-Wagen.

Mei liabste Weis in Eisenstadt

ORF extra

Mei liabste Weis in Eisenstadt

ORF extra

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Peter Kostner erzählt den Gewinnern über den technischen Aufwand.

ORF extra

Peter Kostner erzählt den Gewinnern über den technischen Aufwand.

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Im Übertragungswagen Bildregie bei Chefregisseur Christoph Bloeb und seinem Team.

ORF extra

Im Übertragungswagen Bildregie bei Chefregisseur Christoph Bloeb und seinem Team.

Mei liabste Weis in Eisenstadt

ORF extra

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Vor Schloss Esterházy beim Hintereingang

ORF extra

Vor Schloss Esterházy beim Hintereingang

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Haydnquartett bei der Probe

ORF extra

Haydnquartett bei der Probe

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Es geht los mit dem Dreh zu"30 Jahre Mei liabste Weis"-Spezial und unsere Gewinner sind dabei.

ORF extra

Es geht los mit dem Dreh zu"30 Jahre Mei liabste Weis"-Spezial und unsere Gewinner sind dabei.

Mei liabste Weis in Eisenstadt

ORF extra

Mei liabste Weis in Eisenstadt

ORF extra

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Herr Ganster wird für die Spezial-Sendung 30 Jahre Mei liabste Weis interviewt.

ORF extra

Herr Ganster wird für die Spezial-Sendung 30 Jahre Mei liabste Weis interviewt.

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Gewinner-Ehepaar hat direkt auf der Bühne ganz vorn Platz genommen.

ORF extra

Gewinner-Ehepaar hat direkt auf der Bühne ganz vorn Platz genommen.

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Ein nettes Wiedersehn mit  Poldi und Sepp Tanzenberger: Die beiden waren ORFextra Gewinner vor einigen Jahren und seitdem sind sie treue Fans und Gäste von Franz Posch und der liabsten Weis.

ORF extra

Ein nettes Wiedersehn mit Poldi und Sepp Tanzenberger: Die beiden waren ORFextra Gewinner vor einigen Jahren und seitdem sind sie treue Fans und Gäste von Franz Posch und der liabsten Weis.

Mei liabste Weis in Eisenstadt: Franz Posch nimmt sich nach der Sendung noch genug Zeit für seine Fans. Im Bild mit unseren Gewinnern.

ORF extra

Franz Posch nimmt sich nach der Sendung noch genug Zeit für seine Fans. Im Bild mit unseren Gewinnern.

Links: