Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Tom Hanks in "Ein Mann namens Otto"

Sony Pictures

Gewinnspiel

„Ein Mann namens Otto“: Buch zur Tragikkomödie mit Tom Hanks gewinnen

Basierend auf dem New York Times Bestseller „Ein Mann namens Ove“ erzählt EIN MANN NAMENS OTTO eine herzerwärmende, lustige Geschichte über Liebe, Verlust und das Leben, die beweist, dass sich Familien manchmal an den ungewöhnlichsten Orten zusammenfinden können.
Filmplakat "Ein Mann namens Otto"

Sony Pictures

Ein Mann namens Otto
ab 3. Februar 2023 im Kino
Filmtrailer (Youtube)
Otto Anderson (Tom Hanks), ist ein Griesgram, der nach dem Tod seiner Frau keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht. Otto ist bereit dazu, alles zu beenden, aber seine Pläne werden unterbrochen, als eine lebhafte junge Familie im Haus gegenüber einzieht und er in der schlagfertigen Marisol (Marina Trevino) auf eine ebenbürtige Gegnerin trifft.
Sie fordert ihn dazu heraus, das Leben mit anderen Augen zu sehen. Diese Begegnung führt zu einer unerwarteten Freundschaft, die seine Welt völlig auf den Kopf stellt.

Bilder aus dem Kinofilm

Tom Hanks in "Ein Mann namens Otto"

Sony Pictures

Tom Hanks in "Ein Mann namens Otto"

Sony Pictures

Tom Hanks in "Ein Mann namens Otto"

Sony Pictures

Tom Hanks in "Ein Mann namens Otto"

Sony Pictures

Tom Hanks in "Ein Mann namens Otto"

Sony Pictures

In der bewegenden Tragikomödie spielt auch Hanks' Sohn Truman mit, seine Frau Rita singt ein von ihr verfasstes Lied. 
Das Drehbuch stammt von David Magee, der 2012 für „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ und 2004 für „Wenn Träume fliegen lernen“ für einen Oscar® für das beste adaptierte Drehbuch nominiert war.
Buchcover "Ein Mann namens Ove"
Beantworten Sie die Frage und gewinnen Sie das Buch zum Film.
Teilnahmeschluss ist am Sonntag, 5. Februar 2023. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 16 Jahren. Eine Mehrfachteilnahme ist laut AGB ausgeschlossen.

Filme zum Schmunzeln in ORF 1

Im Bild: Seth MacFarlane.

ORF/Universal

Im Bild: Seth MacFarlane.

A Million Ways to Die in the West
SA, 18. Februar um 20.15 Uhr

Im Comedy-Western mit Charlize Therone, Amanda Seyfried, Liam Neeson und Neil Patrick Harris hat Seth MacFarlane gleichzeitig die Hauptrolle und die Regie in der Komödie übernommen. Dabei nimmt MacFarlane das uramerikanische Genre des Westerns ziemlich lustvoll auf die Schippe. Als feiger Farmer hat er es zwischen coolen Cowboys wirklich nicht leicht - vor allem dann nicht, wenn er sich in die Frau eines schießwütigen Banditen verliebt. 

Im Bild: Charlize Theron, Seth MacFarlane.

ORF/Universal

Im Bild: Charlize Theron, Seth MacFarlane.

Im Bild: Amanda Seyfried, Neil Patrick Harris.

ORF/Universal

Im Bild: Amanda Seyfried, Neil Patrick Harris.

Im Bild: Amanda Seyfried.

ORF/Universal

Im Bild: Amanda Seyfried.

Im Bild: Charlize Theron.

ORF/Universal

Im Bild: Charlize Theron.

Im Bild: Charlize Theron, Seth MacFarlane.

ORF/Universal

Im Bild: Charlize Theron, Seth MacFarlane.

Im Bild: Seth MacFarlane, Charlize Theron.

ORF/Universal

Im Bild: Seth MacFarlane, Charlize Theron.

Im Bild: Charlize Theron, Amanda Seyfried, Neil Patrick Harris.

ORF/Universal

Im Bild: Charlize Theron, Amanda Seyfried, Neil Patrick Harris.

Im Bild: Sarah Silverman, Giovani Ribisi.

ORF/Universal

Im Bild: Sarah Silverman, Giovani Ribisi.

Im Bild: Amanda Seyfried, Neil Patrick Harris, Seth MacFarlane, Charlize Theron.

ORF/Universal

Im Bild: Amanda Seyfried, Neil Patrick Harris, Seth MacFarlane, Charlize Theron.

Im Bild: Liam Neeson.

ORF/Universal

Im Bild: Liam Neeson.

Im Bild: Seth MacFarlane.

ORF/Universal

Im Bild: Seth MacFarlane.

Im Bild: Seth MacFarlane.

ORF/Universal

Im Bild: Seth MacFarlane.

Im Bild: Milan Peschel (Andreas), Samuel Finzi (Nils), Lilli Schweiger (Lili), Til Schweiger (Thomas).

ORF/Pro7/© 2018 Barefoot Films Gmbh/Nordisk Film A/S / Sevenpictures Gmbh /Warner Bros.

Im Bild: Milan Peschel (Andreas), Samuel Finzi (Nils), Lilli Schweiger (Lili), Til Schweiger (Thomas).

Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken
Sonntag, 19. Februar um 20.15 Uhr

Gerade haben sie sich noch unsterblich gefühlt, nun sind sie mittendrin in der Midlife-Crisis. Allerhöchste Zeit also, um noch einmal so richtig Gas zu geben: Til Schweiger, Samuel Finzi und Milan Peschel lassen es ordentlich krachen, und so führt das „Klassentreffen 1.0“ das Trio auf „Die unglaubliche Reise der Silberrücken“ und dabei von einer Katastrophe zur nächsten. Doch bei all dem Chaos wird ihnen auch klar, was im Leben wirklich zählt.

Im Bild: Milan Peschel (Andreas), Til Schweiger (Thomas), Samuel Finzi (Nils).

ORF/Pro7/© 2018 Barefoot Films Gmbh/Nordisk Film A/S / Sevenpictures Gmbh /Warner Bros.

Im Bild: Milan Peschel (Andreas), Til Schweiger (Thomas), Samuel Finzi (Nils).

Im Bild: Til Schweiger (Thomas), Milan Peschel (Andreas).

ORF/Pro7/© 2018 Barefoot Films Gmbh/Nordisk Film A/S / Sevenpictures Gmbh /Warner Bros.

Im Bild: Til Schweiger (Thomas), Milan Peschel (Andreas).

Im Bild: Lilli Schweiger (Lili).

ORF/Pro7/© 2018 Barefoot Films Gmbh/Nordisk Film A/S / Sevenpictures Gmbh /Warner Bros.

Im Bild: Lilli Schweiger (Lili).

Im Bild: Milan Peschel (Andreas), Samuel Finzi (Nils), Lilli Schweiger (Lili), Til Schweiger (Thomas).

ORF/Pro7/© 2018 Barefoot Films Gmbh/Nordisk Film A/S / Sevenpictures Gmbh /Warner Bros.

Im Bild: Milan Peschel (Andreas), Samuel Finzi (Nils), Lilli Schweiger (Lili), Til Schweiger (Thomas).

Bad Spies
Sonntag, 26. Februar um 20.15 Uhr

„Spionage für Anfänger! Mila Kunis gerät mit Star-Comedian Kate McKinnon als “Bad Spies“ in der gleichnamigen Actionkomödie plötzlich zwischen die Fronten eines Spionagekriegs. Wegen des USB-Sticks ihres erschossenen Exfreundes (Justin Theroux) gnadenlos verfolgt, starten die beiden eine turbulente Mission in Wien, die sie quer durch Europa führt.
Links: