Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Picknickkorb.

Colourbox

Gewinnspiel

Picknick-Rezepte: Raus ins Freie

Packen Sie Ihre Tasche und ab an die frische Luft. Mit den gesunden und abwechslungsreichen Snacks aus dem Buch „Hin und weg: Lunchbox-Rezepte für Picknick und unterwegs“ können Sie Ihre Lieblingsspeisen auch unterwegs genießen.

Alles aus der Lunchbox

Wenn die Picknickdecke ruft, sind leckere Rezeptideen gefragt, die sich leicht transportieren lassen. Foodstylistin und Bloggerin Claudia Schilling hat in ihrem Buch über hundert Rezepte für Mahlzeiten im Büro, der Schule oder fürs Picknick gesammelt. Neben den vielen Rezepten gibt es Tipps und Anleitungen für eine eigene Bento- oder Lunchbox.

Im Buch finden sich auch clevere Aufbewahrungsanleitungen für Mahlzeiten »to go«

Stapelbare Picknicktasche.

AT Verlag

Stapelbare Picknicktasche.

Links: Glasschutz aus Häkelgarn für Müsligläser. Rechts: wiederverwendbare Sandwichtüte.

AT Verlag

Links: Glasschutz aus Häkelgarn für Müsligläser. Rechts: wiederverwendbare Sandwichtüte.

Wraps mit Lachs.

AT Verlag

Wraps mit Lachs.

Wrap mit Lachs und Spinat

Zutaten:
200 g geräucherter Lachs, 1 EL Pinienkerne, 100 g saurer Halbrahm (saure Sahne extra), 2 Weizentortillas, 1 unbehandelte Zitrone, 1 Handvoll junger Spinat, Salz, Pfeffer aus der Mühle.
Zubereitung:
Den Lachs zerzupfen. Die Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett rösten. Den sauren Halbrahm auf den Tortillas verstreichen und den Lachs darauf verteilen. Die Zitronenschale und Pinienkerne über den Lachs streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tortillas einrollen und in der Bratpfanne rundherum anbraten. Dann in Backpapier einrollen und kühl stellen (so lassen sich die Wraps besser schneiden). Die Wraps quer halbieren.
Wraps mit Lachs - so wird gerollt.

AT Verlag

Wraps mit Lachs - so wird gerollt.

Quinoasalat mit Speck.

AT Verlag

Quinoasalat mit Speck

Quinoasalat mit Speck

Zutaten:
500 ml Gemüsebouillon, 200 g Quinoa, 1 Avocado, 1 Kaki, 250 g Cherrytomaten, 2 Maiskolben, 6 Scheiben Bratspeck, 1 unbehandelte Zitrone, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, ½ Bund Minze.
Zubereitung:
Die Bouillon aufkochen. Das Quinoa beigeben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 25 Minuten weich köcheln.

Avocado und Kaki schälen und in Würfel schneiden. Die Cherrytomaten halbieren. Die Maiskolben 10 Minuten in siedendem Wasser kochen, dann herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Maiskörner vom Kolben schneiden. Den Speck in Streifen schneiden und knusprig braten.

Die Zitronenscheibe fein abreiben, den Saft auspressen. Beides mit dem Olivenöl mischen. Das Quinoa und alle vorbereiteten Zutaten daruntermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Minze in Streifen schneiden und auf dem Salat verteilen.

Die vegetarische Variante geht ganz einfach: den Speck durch geröstete Pekannüsse ersetzen.
Quinoasalat mit Speck.

AT Verlag

Quinoasalat mit Speck

Galetten mit Mangold.

AT Verlag

Galetten mit Mangold.

Galetten mit Mangold

Zutaten für 6 Stück:
150 g helles Dinkelmehl, 50 g Dinkelvollkornmehl, ½ TL Salz, 80 g Butter, 150 g Mangold, 200 g Feta, 100 g Ricotta, 60 g Pinienkerne, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Mehl für die Arbeitsfläche, 1 Eigelb zum Bestreichen.
Zubereitung:
Für den Teig die beiden Mehlsorten mit dem Salz vermischen. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben. Grob mit den Händen unterkneten. 100 ml kaltes Wasser beigeben und alles rasch zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig zu einer Kugel formen und mit Klarsichtfolie bedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung den Mangold in kochendem Salzwasser 2 – 3 Minuten blanchieren, abgießen, ausdrücken und grob hacken. Den Feta mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Mangold, dem Ricotta und zwei Dritteln der Pinienkerne vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig in sechs Portionen teilen und jede Portion auf wenig Mehl 3 mm dick rund ausrollen. Die Masse auf dem Teig verteilen, dabei rundherum etwa 3 cm Rand frei lassen. Die restlichen Pinienkerne darüberstreuen. Den Rand des Teigs zur Mitte hin umklappen und leicht andrücken. Den Rand mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Die Galetten in der Mitte des vorgeheizten Ofen 20 - 25 Minuten goldbraun backen.
Tipp: Galetten kann man auch mit süßer Füllung machen. Zum Beispiel mit einer Apfelmischung (2 Äpfel, 1 EL Zucker, 1 TL Zitronensaft, 1 TL gemahlener Zimt.
Galetten mit Mangold.

AT Verlag

Galetten mit Mangold.

Müsliriegel mit Hagebuttenmarmelade

AT Verlag

Müsliriegel mit Hagebuttenmarmelade

Müsliriegel mit Hagebuttenmarmelade

Zutaten für ca. 16 Stück (ofenfeste Form von 20 x 30 cm):
150 g Vollkornmehl, 250 g feine Haferflocken, 100 g Rohzucker, 1 TL Salz, 200 weiche Butter, 200 g Hagebuttenmarmelade.
Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mehl, Haferflocken, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter und 4 EL Wasser daruntermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Die Form mit Backpapier auslegen. Die Hälfte der Masse in die Form füllen und gleichmäßig flach drücken. Mit einer Spachtel die Marmelade gleichmäßig darauf verteilen. Dann die restliche Masse vorsichtig auf der Marmelade verteilen und mit einer Spachtel fest andrücken. Im Ofen 35 – 40 Minuten goldbraun backen. Aus der Form nehmen und in Riegel schneiden.
Anstatt Hagebuttenmarmelade kann man auch jede andere Marmelade verwenden.
Müsliriegel mit Hagebuttenmarmelade

AT Verlag

Müsliriegel mit Hagebuttenmarmelade

170 Rezepte für den leckersten Sommer Ihres Lebens

Buchcover "Hin und weg"

AT Verlag

Hin und weg: Lunchbox-Rezepte für Picknick und unterwegs
Claudia Schilling
352 Seiten, 35 EUR
AT Verlag
Basteln Sie sich Ihre eigenen Picknickboxen und befüllen Sie sie mit fantastischem Essen. Einfach Fragen beantworten und das Buch „Hin und weg: Lunchbox-Rezepte für Picknick und unterwegs“ von Foodbloggerin Claudia Schilling gewinnen.
Unter allen Teilnehmern verlosen wir zusätzlich ein ORF extra-Picknick-Package - bestehend aus Picknickdecke, Marmeladen und Weinkühler.
Der Teilnahmeschluss ist am Dienstag, dem 30. Juni 2020, teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 16 Jahren. Eine Mehrfachteilnahme ist laut AGB ausgeschlossen.

Links: