Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Salzburger Christkindlmarkt

Salzburger Christkindlmarkt

Werbung
Gewinnspiel

Auf zum Salzburger Christkindlmarkt

Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz öffnet auch dieses Jahr wieder seine Pforten und begeistert Menschen aus aller Welt mit seiner bereits seit 1974 bestehenden Tradition. Feinste Weihnachtsbäckerei, der Duft von gebrannten Mandeln, heißen Maroni, Glühwein und Co. versetzen Groß und Klein in vorweihnachtliche Stimmung.
Am 13. Dezember begibt sich der ORF gemeinsam mit den Salzburgerinnen und Salzburgern auf eine besinnliche Reise: Spielen Sie mit bei unserem Gewinnspiel und gewinnen Sie die Teilnahme an der vorweihnachtlichen Wanderung vom ORF Landesstudio über den Nonnberg zu den Dombögen, begleitet von traditionellen Turmbläsern, mit Schmankerl vom Christkindlmarkt und einer exklusiven Weihnachtsführung im DomQuartier Salzburg.
Beantworten Sie folgende Frage richtig und gewinnen Sie einen Abend in vorweihnachtlicher Stimmung am Salzburger Christkindlmarkt.
Der Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019, teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 16 Jahren.
Salzburger Christkindlmarkt

Salzburger Christkindlmarkt

Traditionelles Handwerk und kulinarische Leckerbissen
Die Wurzeln des ehemaligen „Tandlmarkts“ reichen bis in das Jahr 1491 zurück. Seit 1974 gibt es den Christkindlmarkt so wie wir ihn heute kennen. Neben der Bewahrung einzigartiger Traditionen werden auch regionales Handwerk und selbstgemachte Unikate an den insgesamt 96 Hütten angeboten. Dazu zählen Holzspielzeug und Schnitzereien, nostalgische Schilder, aufwendig verzierte Glas- und Christbaumkugeln, Gewürzsträuße, exotischer Weihrauch und ein vielseitiges Angebot an Floristik und Weihnachtsdekoration.
Aber auch das tägliche Programm hat kulturelle Highlights zu bieten. Mehr als 90 Veranstaltungen, wie das traditionelle Turmblasen, Krampus- und Perchtenläufe, Weihnachtslesungen, Chorkonzerte und der Besuch des alljährlich neu gekürten Christkindes, verzaubern die Besucherinnen und Besucher.
Brauchtumsveranstaltungen am Salzburger Christkindlmarkt
  • So, 1.12. um 16:00: Vorstellung des neuen Christkindes und seinen Engerln
  • Do, 5.12. um 18:30: Lauf der Krampusse
  • Fr, 6.12. um 15:30: Besuch vom Nikolaus und Kinderkrampus
  • Sa, 21.12. um 19:00: Großer traditioneller Perchtenlauf
  • Jeden Dienstag 18-20 Uhr: „Sing mit“ im freien Chor
  • Jeden Mittwoch: Auftritte der jungen Turmbläser, des Salzburger Christkindes und Kinderlesung
  • Jeden Donnerstag und Samstag, 18.30 Uhr: traditionelles Turmblasen
  • Jeden Donnerstag im Advent: Sonderführung im DomQuartier Salzburg
  • Jeden Freitag: Kinderchöre singen vor dem Dom
  • Jeden Adventsonntag: Besuch des Salzburger Christkindes mit seinen Engerln
Weihnachten im Dommuseum und in der Langen Galerie St. Peter
Rund 20 Exponate, darunter Krippen, Gemälde und Skulpturen interpretieren die Geburt Christi, die Anbetung der Hirten und Könige. Seit dem 4. Jahrhundert wird die Geburt Christi in der römischen Kirche am 25. Dezember gefeiert, dem Tag der Wintersonnenwende gemäß julianischem Kalender. Im 4. Jahrhundert kommen auch bildliche Darstellungen der Geburt Christi auf. Die knappen Berichte der Evangelisten Matthäus und Lukas werden von den Künstlern im Lauf der Zeit durch erzählerische Details aus anderen Quellen bereichert, etwa den apokryphen Evangelien, der Legenda aurea und den Schriften der Mystiker.
Links: