Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Rechts - Das Toraschild.

ORF extra

Rechts - Das Toraschild.

Gewinner-Nachbericht

Exklusive ORF extra-Führung durch das Jüdische Museum

ORF extra-Gewinner, Herr Andreas Burz, Manon Burz-Labrande, wie auch Frau Riedl und ihre Freundin, konnten einen geführten Rundgang erleben. Die Erkundung des Jüdischen Museums in Wien war für alle eine faszinierende Erfahrung, die sie nicht vergessen werden.
Die Ausstellung beginnt mit dem Jahr 1945 und führt bis in die Wiener jüdische Gegenwart. Sie berichtet von der fast gänzlich vernichteten jüdischen Gemeinde, die sich gegen den Widerstand der österreichischen Nachkriegspolitik im Laufe der Jahrzehnte zu einer kleinen, aber vielschichtigen und lebendigen Gemeinde entwickelte. Es ist eine zutiefst wienerische Geschichte der Immigration, zunächst aus Ost- und Mitteleuropa, dann aus den ehemaligen Sowjetrepubliken. Und es ist eine Geschichte der Selbstbehauptung, wie unter anderem der Konflikt um den ehemaligen Bundespräsidenten Kurt Waldheim zeigt.
Ausgestattet mit Gutscheinen für einen anschließenden Besuch im Café Eskeles, startete die Gruppe mit Guide Frau Hannah Landsmann ihren Rundgang durch die jüdische Geschichte im Jahre 1945.
Spannend und fesselnd erzählte Frau Landsmann vom Ende des 2. Weltkrieges, den vielen vermissten Personen - von den durch den Krieg getrennten Familien - und den vielen verzweifelten Angehörigen, die nach ihren Verwandten und Freunden suchten.
Rund 180.000 Juden lebten vor Ausbruch des ersten Weltkrieges allein in Wien und heute gibt es noch ca. 15.000 Juden österreichweit.
Wie geht es den Juden in Österreich heute? Wie leben die Juden heute in der Gesellschaft? Welchen Vorurteilen sind sie ausgesetzt? Alles Fragen unserer Gewinner, die Frau Landsmann ausführlich und einfühlsam beantwortet.
Nach diesem gemeinsamen Blick in die Gegenwart, im Erdgeschoß des Museums, führt uns Frau Landsmann in den 2. Stock- in die große Wiener jüdische Geschichte vom Mittelalter bis zur Shoah. (Als sogenannter Shoah -Tag wird mit einem nationalen Gedenktag in allen jüdischen Gemeinden weltweit an die Ereignisse erinnert und den Opfern gedacht.)
"Was denken Sie befindet sich im Sack neben dem sitzenden Herren auf der Gartenbank?", fragt und Frau Landmann. Eine Frage, die ein Denkanstoß sein soll - über Vorurteil und schnelle Verurteilung.

ORF extra

"Was denken Sie befindet sich im Sack neben dem sitzenden Herren auf der Gartenbank?", fragt und Frau Landmann. Eine Frage, die ein Denkanstoß sein soll - über Vorurteil und schnelle Verurteilung.

Eindrucksvoll vermittelt uns Frau Hannah Landsmann einen tiefen Einblick in das Leben der Juden vom Mittelalter bis heute. Von den vielen bekannten jüdischen Persönlichkeiten aus Kunst, Medizin oder Kultur, oder dem alltäglichen Leben der Jüdinnen und Juden einst und jetzt.
Andreas Burz und Frau Ursula Riedl lauschen gespannt den Erzählungen von Frau Hannah Landsmann.

ORF extra

Andreas Burz und Frau Ursula Riedl lauschen gespannt den Erzählungen von Frau Hannah Landsmann.

Unsere Gewinner sind begeistert und gehen zum letzten Teil der Ausstellung, wo sich das Schaudepot befindet. Hier befinden sich die bedeutenden Sammlungen des Hauses. Die Objekte stammen aus Bethäusern, Synagogen, verschiedenen jüdischen Institutionen und aus privaten Haushalten. Hier findet man auch Zeitdokumente in Form von Fotos und originalen Gegenständen der Parfümerien von M.E.Mayer. Die Parfümerien befanden sich am Graben in der Wiener Innenstadt. Wie die Parfümerien innen aussahen und wie in der Fabrik produziert wurde, überliefert ein Album mit 31 Fotos.
In dieser hellen und hohen Ausstellungshalle befinden sich wertvolle Objekte und vor allem viele Fotografien von jüdischen Familien.

ORF extra

In dieser hellen und hohen Ausstellungshalle befinden sich wertvolle Objekte und vor allem viele Fotografien von jüdischen Familien.

Führung durch das Jüdische Museum

ORF extra

Frau Hannah Landsmann begrüßt die Gewinner zur Führung und übergibt die Gutscheine für einen Besuch im Cafe Eskeles.

ORF extra

Frau Hannah Landsmann begrüßt die Gewinner zur Führung und übergibt die Gutscheine für einen Besuch im Café Eskeles.

Frau Hannah Landsmann begrüßt die Gewinner zur Führung und übergibt die Gutscheine für einen Besuch im Cafe Eskeles.

ORF extra

Frau Hannah Landsmann begrüßt die Gewinner zur Führung und übergibt die Gutscheine für einen Besuch im Café Eskeles.

Frau Landsmann erzählt die interessante Geschichte des Koffers.

ORF extra

Frau Landsmann erzählt die interessante Geschichte des Koffers. Mehr dazu im Video.

Frau Riedl betrachtet interessiert das Mahjong-Spiel von Oskar Rosenzweig, der 1974 vom Exil in Shanghai zurückkehrte und dieses Spiel mitbrachte.

ORF extra

Frau Riedl betrachtet interessiert das Mahjong-Spiel von Oskar Rosenzweig, der 1974 vom Exil in Shanghai zurückkehrte und dieses Spiel mitbrachte.

ORF extra

Karte der jüdischen DP Lager in Österreich. DP Lager waren Einrichtungen zur vorübergehenden Unterbringung von Displaced Persons (DPs) nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien.

ORF extra

Karte der jüdischen DP Lager in Österreich. DP Lager waren Einrichtungen zur vorübergehenden Unterbringung von Displaced Persons (DPs) nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien.

Tora-Krone gehört zur Gewandung der Torarolle.

ORF extra

Tora-Krone gehört zur Gewandung der Torarolle.

Manon Burz-Labrande

ORF extra

Manon Burz-Labrande

Andreas Burz

ORF extra

Andreas Burz

ORF extra

ORF extra

Links ist die Schreibtischlampe aus dem Büro von Simon Wiesenthal und rechts ist das Modell des Waldheim-Holzpferdes zu sehen.

ORF extra

Links ist die Schreibtischlampe aus dem Büro von Simon Wiesenthal und rechts ist das Modell des Waldheim-Holzpferdes zu sehen.

ORF extra

ORF extra

Frau Hannah Landsmann erzählt den Gewinnern über die Bedeutung des Sargtuches, das eigens für die Überführung der sterblichen Überreste von Theodor Herzl angefertigt wurde.

ORF extra

Frau Hannah Landsmann erzählt den Gewinnern über die Bedeutung des Sargtuches, das eigens für die Überführung der sterblichen Überreste von Theodor Herzl angefertigt wurde. Theodor war ein dem Judentum zugehöriger österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist.

Arthur Schnitzler und Theodor Herzl waren begeisterte Radfahrer.

ORF extra

Arthur Schnitzler und Theodor Herzl waren begeisterte Radfahrer.

ORF extra

ORF extra

ORF extra

Rechts - Das Toraschild.

ORF extra

Rechts - Das Toraschild.

Fragmente einer vergessenen Erfolgsgeschichte-die eleganten Parfümerien M. E. Mayers.

ORF extra

Fragmente einer vergessenen Erfolgsgeschichte-die eleganten Parfümerien M. E. Mayers.

Fragmente einer vergessenen Erfolgsgeschichte-die eleganten Parfümerien M.E. Mayers

ORF extra

Fragmente einer vergessenen Erfolgsgeschichte-die eleganten Parfümerien M.E. Mayers

ORF extra

ORF extra

ORF extra

ORF extra

ORF extra

Frau Landsmann erzählt die interessante Geschichte des Koffers

Link: