Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Marinierter Schweinebauch, Bohnen & Bärlauchkapern

Interspot

Schmeckt perfekt

Marinierter Schweinebauch, Bohnen & Bärlauchkapern

Rezept von Andreas Döllerer | 1 Stunde 45 Minuten (ohne Stehzeit)/leicht
Zutaten für 4 Personen
20 Scheiben kalter gebratener Schweinebauch.
Für die Bohnen:
100 g eingeweichte weiße Bohnen (z.B. Schwarzaugenbohnen), 1 angedrückte Knoblauchzehe, 1 Zweig Rosmarin, 1 Zweig Thymian.
Für die Marinade:
2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer
Für die Bärlauchkapern:
200 g Bärlauchkapern, 350 g Meersalz; 100 ml Riesling-Essig, 100 ml Wasser, 50 g Zucker
Außerdem:
knusprige Schwarte*, frisch gerissener Kren.
Zubereitung:
„Schmeckt perfekt“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 2. September 2019.
Das Fleisch einrollen und temperieren (erwärmen).
Die eingeweichten Bohnen mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch in Wasser in ca. 90 Minuten weich kochen, danach das Wasser abgießen. Für die Marinade die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein schneiden, in Olivenöl anschwitzen. Die Hälfte der Bohnen beigeben und mit Essig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die restlichen Bohnen mit etwas heißem Kochsud und Olivenöl fein cuttern.
Die Bärlauchkapern für 30 Tage einsalzen. Danach kalt abwaschen, in ein Einmachglas füllen und mit einem heißen Sud aus Essig, Wasser und Zucker übergießen. Das Glas gut verschließen und kühl lagern.
Die Fleischröllchen auf Tellern auftürmen, die Bohnen auf den Tellern verteilen. Mit Tupfen vom Püree, frischem Kren und knusprigen Schwarten vollenden.
*TIPP
Knusprige Schweinsschwarten:
Schwarten in ca. 1 Stunde weich kochen, abseihen und lauwarm in eine Auflaufform schichten, beschweren und auskühlen lassen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden und in heißem Öl frittieren.