Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Esterhazyrostbraten mit Rosmarinerdäpfel

Interspot

Esterhazyrostbraten mit Rosmarinerdäpfel

Schmeckt perfekt

Esterhazyrostbraten mit Rosmarinerdäpfel

Rezept von Andreas Döllerer | 25 Minuten/leicht
Zutaten
4 Scheiben Rostbraten à 180 g, scharfer Senf, 1 Karotte, ¼ Knolle Sellerie, ½ Stange Lauch, 1 gelbe Rübe, 2 Schalotten, 1 TL kleine Kapernbeeren, 1 EL Butter, 200 ml Rindssuppe, 400 ml Kalbsjus, 40 ml Weißwein, 1 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Olivenöl.
Für die Rosmarinerdäpfel: 16 kleine Erdäpfel (gekocht du geschält, speckige Sorte), Olivenöl, 1 Rosmarinzweig, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer.
Außerdem: frisch geschnittener Schnittlauch, geschlagenes Obers.
Zubereitung
„Schmeckt perfekt“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 10. Jänner 2020.
Karotte, Sellerie, Schalotten und gelbe Rübe schälen, gemeinsam mit dem Lauch in feine Streifen schneiden.
Die Fleischscheiben mit einem Plattiereisen oder dem Boden einer schweren Pfanne dünn klopfen. Fleisch mit Senf bestreichen, pfeffern und in Olivenöl beidseitig scharf anbraten.
Den Rostbraten wieder aus der Pfanne nehmen und die Gemüsestreifen in Butter anschwitzen. Leicht salzen und mit Weißwein ablöschen. Kalbsjus und Rindssuppe zugießen und auf etwa zwei Drittel der ursprünglichen Menge einkochen lassen. Sauerrahm einrühren und Kapern beigeben, das Fleisch wieder einlegen und kurz ziehen lassen - es sollte im Kern rosa bleiben. Kurz vor dem Servieren etwas geschlagenes Obers unterziehen.
Die Erdäpfel in Olivenöl rundum goldgelb anbraten. Rosmarin und Butter beigeben und nochmals kurz schwenken, mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Rostbraten mit Sauce und Erdäpfeln anrichten, mit frischem Schnittlauch bestreut servieren.