Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Zander, Basilikumbutter, Ratatouille & Fregola Sarda

Interspot

Zander, Basilikumbutter, Ratatouille & Fregola Sarda

Schmeckt perfekt

Zander, Basilikumbutter, Ratatouille & Fregola Sarda

Rezept von Richard Rauch | 35 Minuten (ohne Stehzeit)/aufwendig
Zutaten für 4 Personen:
600 g Zanderfilet, Salz, Pfeffer, 4 EL Olivenöl, 2 EL Butter.
Für die Basillikumbutter: 150 g Butter, 1 TL Salz, 50-100 g frisches Basilikum, 1 Knoblauchzehe, Schale von 1 Bio-Zitrone, Pfeffer.
Für die Fregola sarda-Ratatouille: 200 g Fregola Sarda, 200 g Paprika (rot, gelb, grün), 1 Zucchino, 1 Melanzani, 1 EL Paradeisermark, 250 ml Paradeisersaft, 1 Zweig Rosmarin, 1 kleiner Bund Thymian, 2 Knoblauchzehen, 60 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer.
Zubereitung:
„Schmeckt perfekt“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 11. März 2020.
Für die Basillikumbutter die Butter zerlassen. Basilikum zupfen, grob schneiden und nach und nach mit der flüssigen Butter, Zitronenzeste, Knoblauch, Salz und Pfeffer fein mixen.
Die Haut des Zanders einschneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, den mit Salz und Pfeffer gewürzten Zander auf der Hautseite einlegen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten auf der Hautseite knusprig braten. 2 EL Butter hinzufügen und den Fisch mit einer Palette vorsichtig umdrehen. Die Herdplatte ausschalten und die Hälfte von der Basilikumbutter dazugeben. Mit Hilfe eines Löffels den Fisch mehrmals mit Butter übergießen.
Fregola in reichlich Salzwasser al dente kochen und anschließend abseihen.
Knoblauch schälen und in Würfel schneiden, in einer Pfanne in Olivenöl langsam anschwitzen. Paprika schälen und anschließend mit Zucchino und Melanzani in kleine Würfel schneiden und beigeben. Paradeisermark zugeben und kurz mitrösten. Rosmarin und Thymian fein hacken, samt den Fregola zugeben. Mit etwas Paradeisersaft 1-2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, kräftig umrühren. Die Konsistenz sollte der eines dicken Risottos gleichen.
Ratatouille auf Tellern anrichten, Zander darauf platzieren, mit Butter übergießen und mit frischem Basilikum garnieren.