Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Topfenknödele mit Rhabarber

Interspot

Topfenknödele mit Rhabarber

Schmeckt perfekt

Topfenknödele mit Rhabarber

Rezept von Milena Broger | 35 Minuten (ohne Stehzeit)/leicht
Zutaten für 4 Personen:
500 g Topfen (muss sehr trocken sein), 2 kleine Eier, 100 g Weißbrotbrösel, 40 g glattes Mehl, 60 g flüssige Butter, 40 g Zucker, Prise Salz, etwas Vanillemark
Für die Fülle: 50 g Sig (oder Nougat).
Für die Brösel: 100 g Butter, ca. 100 g Weißbrotbrösel, 60 g Zucker, 1 TL gemahlener Zimt, Prise Salz.
Für das Rhabarberragout: 300 g Rhabarber, 100 g Zucker, ca. 100 ml Wasser, 1 Vanilleschote, 100 g kleine Erdbeeren.
Außerdem: etwas Milch.
Zubereitung:
„Schmeckt perfekt“, Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 25. April 2019.
Für die Knödelmasse den Topfen mit Eiern, Bröseln, Mehl, Butter, Zucker, Salz und Vanillemark zu einem glatten, gut formbaren Teig kneten. (Wichtig ist, dass der Topfen sehr trocken ist - wenn nötig, den Topfen in ein Tuch einschlagen, in ein Sieb legen und einige Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen.) Den fertigen Teig im Kühlschrank mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.
Für das Rhabarberragout den Rhabarber schälen, die Schalen und Abschnitte beiseite stellen. Rhabarber kleinwürfelig schneiden. Zucker karamellisieren, Rhabarberschalen und Abschnitte kurz mitrösten, mit Wasser aufgießen, Vanilleschote hinzugeben. Etwas einkochen lassen, danach abseihen. Die Rhabarberwürfel im Saft bissfest ziehen lassen. Lauwarm abkühlen lassen.
Für die Zuckerbrösel in einer Pfanne Butter erhitzen. Wenn die Butter zu schäumen beginnt, Brösel, Zucker, Salz und Zimt hinzugeben und gut durchrühren.
Den Topfenteig aus dem Kühlschrank nehmen. Aus dem Sig kleine Knödel formen und diese mit dem Topfenteig ummanteln.
In einem Topf reichlich Wasser erhitzen, einen Schuss Milch hinzugeben und die Knödel darin etwa 8 Minuten ziehen lassen; das Wasser darf nicht kochen.
Die Knödel aus dem Wasser heben und vorsichtig in den Zuckerbröseln wälzen.
Rhabarberragout im Teller anrichten, mit Erdbeeren verfeinern und die Knödele darauf setzen.