Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Gebackene Topfenfladen mit Apfelmus.

Foto: Simeon Baker

Gebackene Topfenfladen mit Apfelmus.

Silvia kocht

Gebackene Topfenfladen mit Apfelmus

Zutaten

(4 Personen)
  • 200 g Topfen
  • 1 Eidotter
  • 1 Ei
  • Schale von einer ½ Zitrone
  • 25g Butter
  • 25g Weizengrieß
  • 25g glattes Mehl
  • Öl
  • 1 EL Staubzucker
  • ½ TL Zimt
  • 50 g Sauerrahm
  • 2 EL Honig
  • 2 ganze Äpfel
  • 1 EL Zucker
  • 1/8 L Apfelsaft
  • 1/8 L Weißwein
  • 1 Zimtstange
  • 250 g Äpfel geschält
  • 50 g Kristallzucker
  • 1/16 L Weißwein
  • 1/16 L Wasser
„Silvia kocht“: Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek.

Zubereitung

Topfen mit Dotter, Ei, Zitronenschale und flüssige Butter (nicht zu heiß) in einer Schüssel gut verrühren. Danach den Weizengrieß und das Mehl unterheben. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 2h kaltstellen und rasten lassen.
Sauerrahm mit Honig glattrühren – je nach Geschmack. Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank.
Für das Mus – die Äpfel schälen und entkernen. Ein in grobe Stücke schneiden und zusammen mit Apfelsaft, Weißwein und Zucker langsam köcheln lassen bis die Äpfel weich sind. Zimtstange hinzufügen. Danach die Zimtstange wieder entfernen, etwas Butter hinzufügen und alles mit dem Stabmixer pürieren und anschließend kaltstellen.
Karamellisierte Äpfel – Zucker in einer Pfanne schmelzen. Mit Apfelsaft und einem Schuss Weißwein ablöschen. Gut verrühren, um das Karamell aufzulösen. Dann blättrig geschnittene Apfelspalten darin auf beiden Seiten karamellisieren.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Topfenmasse mit einem Esslöffel in kleine Nockerl formen und in das heiße Fett geben und leicht flachdrücken. Beidseitig goldgelb backen. Danach auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Zum Anrichten das Apfelmus und die karamellisierten Äpfel auf einem Teller drapieren, mit dem Sauerrahmhoniggemisch beträufeln, die Topfenfladen danebensetzen und mit Zimt und Staubzucker bestreuen.

Links: