Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Mohn-Apfel Gugelhupf

Foto: Simeon Baker

Silvia kocht

Mohn-Apfel Gugelhupf

Koch: Hans Peter Fink
Zutaten für 4 Personen
  • 120 g Butter
  • eine Prise Salz
  • 60 g Staubzucker
  • 6 Eigelbe
  • 100 g Mohn gerieben
  • 60 g geriebene Mandeln
  • 4 EL Semmelbrösel eingeweicht in 80 g lauwarmer Milch
  • 80 g Mehl glatt
  • 1 Msp. Weinstein-Backpulver
  • Eiweiß von 6 Eiern
  • 60 g Kristallzucker
  • 1 Apfel
  • ½ Zitrone (Saft und Abrieb)
  • 1 Msp. Zimt
  • Mini-Gugelhupf-Silikonform (für 12 Stück)
„Silvia kocht“
Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek
Zubereitung:
1. Für den Gugelhupf zuerst die Butter mit dem Staubzucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Die Eier trennen und die Dotter langsam nach und nach einarbeiten. Den Abrieb und Saft einer halben Zitrone und etwas Zimt beigeben und weiterrühren.
2. Das übrige Eiweiß in eine Rührschüssel geben und in der Küchenmaschine auf geringer Stufe rühren. Den Zucker nach und nach dazugeben und zu einem cremigen (nicht zu festen) Schnee schlagen.
3. In einer Schüssel die in lauwarmer Milch eingeweichten Semmelbröseln mit dem geriebenen Mohn, dem Mehl und dem Weinstein-Backpulver vermischen und die geriebenen Mandeln dazugeben. 
4. Den Apfel schälen, mit einer groben Reibe raspeln und zur Mohn-Mandel-Mehl-Masse geben. Anschließend den Butterabtrieb mit der Mohn-Mandel-Mehl-Apfel-Masse vermengen und mit der Hälfte des Schnees mischen. Danach den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben.
5. Die Silikonformen ausbuttern, mit Mehl stauben und die Masse einfüllen. Bei 175° C Umluft für etwa 17 Minuten im Rohr saftig goldbraun backen.
Tipp: Metallringe in der Größe der Mini-Gugelhupf-Formen auf die Silikonform stülpen, dass der Teig beim Aufgehen nicht auseinanderläuft.
6. Die Silikonformen aus dem Rohr nehmen, etwas auskühlen lassen und die Mini-Gugelhupfe stürzen. Einen Gugelhupf auf einem Dessertteller anrichten, mit Staubzucker bestreuen und mit einem Blatt Zitronenverbene garnieren. Passend zu diesem Gugelhupf selbstgemachten Marillenröster und frisches Vanilleeis servieren.

Links: