Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Putenstreifen Teriyaki

Foto: Simeon Baker

Silvia kocht

Putenstreifen Teriyaki

Köchin: Lisa Wieland
Zutaten für 4 Personen
Für die Puten-Gemüse-Pfanne
  • 200 g asiatische Nudeln
  • eine Prise Salz für das Kochwasser
  • 130 g Brokkoli
  • 1 Paprika
  • 100 g Kraut oder Kohl
  • 100 g Karotten
  • 1 TL frischer Ingwer (gerieben)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Eier
  • 500 g Putenbrust
  • 50 ml Erdnussöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL Honig
  • ein Schuss Sojasauce

Für die Garnitur
  • 40 g Erdnüsse
Zubereitung:
„Silvia kocht“
Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek
1. Zuerst die asiatischen Nudeln in gesalzenem Wasser weichkochen, abseihen und vorerst beiseitestellen.
2. Die Karotten schälen, die Paprika waschen, entkernen und beides in Streifen schneiden.
3. Dann den Brokkoli in kleine Würfel und den Kohl in feine Streifen schneiden und mit dem restlichen Gemüse in einer heißen Pfanne in Erdnussöl anbraten.
4. Eine rote Zwiebel in feine Streifen schneiden und den frischen Ingwer reiben. Den Knoblauch in kleine Würfel schneiden, alles zu den restlichen Zutaten in die Pfanne geben und mitbraten.
5. Im Anschluss die Putenbrust in Streifen schneiden, zum Gemüse in die Pfanne geben und mitbraten.
6. Das Ei mit einer Gabel in einer Schüssel verquirlen und gemeinsam mit den gekochten Nudeln in die Pfanne dazugeben.
7. Zum Schluss alles mit Sojasauce und Honig abschmecken und mit einem Schuss Sesamöl vollenden. Als Garnitur gehackte Erdnüsse darüber streuen und servieren.

Links: