Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Apfelschlangerl

Foto: Simeon Baker

Silvia kocht

Apfelschlangerl

Köchin: Lydia Maderthaner
Zutaten für 4 Personen
Für den Teig
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 250 g Mehl (universal)
  • 4 EL Weißwein
  • 1 Ei
  • Salz
Für die Fülle
  • 4–5 Äpfel (süß-säuerlich)
  • Abrieb einer ½ Bio-Zitrone
  • 2 EL Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zimt
  • Rosinen nach Belieben
Für die Garnitur
  • geschlagene Sahne
  • Staubzucker
Zubereitung:
„Silvia kocht“
Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek

- Kochen-Newsletter abonnieren
1. Für den Teig die zimmerwarme Butter, das Mehl, den Weißwein, ein Ei und eine Prise Salz rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank kurz überkühlen lassen.
2. Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche bzw. am besten direkt auf einem Stück Backpapier zu einem Rechteck auswalken.
3. Nun die Äpfel der Länge nach mittig auf dem Teig verteilen und mit Kristallzucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Zimt und Rosinen bestreuen.
4. Die rechte und linke Seite des Teiges über die Apfelfülle schlagen und die Enden zusammendrücken. Das Apfelschlangerl mit dem Backpapier auf ein Backblech heben und bei 160° C Ober-Unterhitze etwa 35 Minuten backen.
5. Zum Schluss die Apfelschlangerl aus dem Rohr nehmen, aufschneiden, auf einem flachen Teller anrichten und mit geschlagener Sahne und Staubzucker garnieren.
Links: