Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Confierter Saibling mit Buttermilch-Schnittlauch-Vinaigrette, Kräutersalz und Saiblingskaviar

ORF/Simeon Baker

Silvia kocht

Confierter Saibling mit Buttermilch-Schnittlauch-Vinaigrette, Kräutersalz und Saiblingskaviar

Zutaten

(4 Personen)
Für den Confierten Saibling
  • 600 g Saiblingsfilet
  • 20 g Kräutersalz
  • 1 l Sonnenblumenöl
  • 1 Zitrone, in Scheiben geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Dill

Für die Buttermilch-Schnittlauch-Vinaigrette
  • ¼ L Buttermilch
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Schnittlauchöl

Für das Schnittlauchöl
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Spinat
  • 100 ml Rapsöl

Zum Anrichten
  • 100 g Saiblingskaviar
  • Ein paar Tropfen Schnittlauchöl (alternativ Olivenöl)
  • Schnittlauchblüten
  • Schnittlauch, fein geschnitten
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Confierten Saibling:
Saiblingsfilet waschen, trocken tupfen und die Gräten entfernen. Danach mit dem Kräutersalz einreiben und 20 Minuten ziehen lassen. Danach wieder abwaschen und trocken tupfen. Das Öl auf 60 Grad erhitzen. Saiblingsfilet quer in 4 Portionen schneiden, dann den Fisch mit Zitronenscheiben, Knoblauch und Dill ins Öl legen. Je nach Dicke des Fisches ca. 8 bis 12 Minuten confieren. Er sollte in etwa eine Kerntemperatur von 50 Grad haben. Danach den Fisch herausnehmen und auf einem Küchenpapier trockenlegen.
Buttermilch-Schnittlauch-Vinaigrette:
Die Buttermilch mit dem Zitronensaft, Salz und Schnittlauchöl abschmecken.
„Silvia kocht“: Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 26. Mai 2021.
Schnittlauchöl:
Den Schnittlauch mit Spinat und Rapsöl glatt pürieren und durch ein Spitzsieb passieren. Ganz wenig davon für das Anrichten beiseitestellen und den Rest zur Buttermilch-Vinaigrette geben und verrühren.
Anrichten:
Die Haut von den Saiblingsfiletstücken abziehen und in die Buttermilch-Vinaigrette legen. Je einen Löffel Saiblingskaviar, ein paar Tropfen Schnittlauchöl, Schnittlauchblüten und geschnittenen Schnittlauch darauf setzen. Zum Schluss mit etwas Zitronensaft verfeinern.

Links: