Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Regenbogenforelle in Kürbiskruste mit Sauermilch-Graupen und Wirsingkohl

Foto: Simeon Baker

Regenbogenforelle in Kürbiskruste mit Sauermilch-Graupen und Wirsingkohl

Silvia kocht

Regenbogenforelle, Kürbiskruste, gebraten, Buttermilch-Graupen, Kohl

Zutaten

(4 Personen)
Für die Buttermilch-Graupen (Rollgerste)
  • 80 g Graupen (eingeweicht über knapp 5 Stunden)
  • eine Prise Salz
  • 1 Zwiebel feinwürfelig geschnitten
  • 1/16 L Weißwein
  • 2 EL Butterschmalz
  • ½ L Buttermilch
  • 1 L Gemüsefond
Für den Grünkohl
  • 50 g Grünkohl
  • 2 EL Olivenöl
  • ¼ L Gemüsefond
  • eine Prise Salz
  • 1/16 L Wermut
Für die Forelle
  • 4 Regenbogenforellenfilets, mit Haut, ohne Gräten mit ca. a 140 g
  • eine Prise Salz
  • Kürbiskerne, geröstet und gemahlen
  • 4 EL Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

„Silvia kocht“: Montag bis Freitag, 14.00 Uhr in ORF 2, im Livestream und on Demand in der ORF TVthek. Rezept vom 28. Jänner 2021.
Buttermilch-Graupen:
Für die Graupen die geschnittenen Zwiebeln im Butterschmalz glasieren. Die Graupen dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Dann mit dem Gemüsefond aufgießen.

Würzen und bissfest kochen. Danach den Graupenmix mit Buttermilch aufgießen. Auf einen Teller geben und auskühlen lassen.
Grünkohl:
Den Grünkohl in Salzwasser weich blanchieren. Aus Gemüsefond, Wermut, Salz, Olivenöl einen Fond kochen und den Grünkohl darin warm marinieren.
Forellenfilets:
Die Forellenfilets auf der Fleischseite würzen und mit der Hautseite in den Kürbisbröseln wälzen und anschließend gleich im heißen Butterschmalz nur auf der Hautseite braten. Nicht zu heiß braten!
   

Links: