Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Spaghetti Bolognese - von Marc Pircher

Mit „Hey Diandl spürst es so wie i“ gewann Marc Pircher 2003 den Grand Prix der Volksmusik - seitdem zählt der Vollblutmusiker zur ersten Garde der Volksmusik. Die Quarantäne-Zeit stresst ihn nicht - er verbringt sie mit radfahren und kochen.
Marc Pircher

www.musi-openair.at

Marc Pircher

Zutaten:

500 g Spaghetti, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 10 g Butter, 300 g Hackfleisch (Rind), 2 EL Tomatenpüree, 1 dl Gemüse- oder Fleischbrühe, 800 g Dose Pelati (geschälte Tomaten), 1,5 TL Salz wenig Pfeffer, wenig Chilipulver, 1 TL Zucker.
Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken.
  • 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch andämpfen.
  • Fleisch ca. 5 Min. anbraten, Tomatenpüree beigeben, kurz mitbraten.
  • Hitze reduzieren, Gemüse- oder Fleischbrühe dazu gießen und vollständig einkochen.
  • Tomaten in kleine Würfel schneiden und diese dem Fleisch beigeben.
  • Zucker, Salz, Pfeffer und Chili beigeben und unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 60 Min. (Geheimtipp: mind. 2 Std.) köcheln lassen.

Marc Pircher beim Spaghettikochen

Marc Pircher

Marc Pircher beim Spaghettikochen

Marc Pircher

Marc Pircher beim Spaghettikochen

Marc Pircher

Marc Pircher beim Spaghettikochen

Marc Pircher

Marc Pircher beim Spaghettikochen

Marc Pircher

Marc Pircher beim Spaghettikochen

Marc Pircher