Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Im Bild: Urbanus Winzer.

ORF/Interspot Film/Franz Leopold Schmelzer

Im Bild: Urbanus Winzer.

Rezepte

Eingeschenkt: Kaltes Feuer, wilder Wein (Rezept vom 9.9.)

Südost- und Weststeiermark
"Eingeschenkt"
Montag, 6. September - Freitag, 10. September
14.00 Uhr in ORF 2
im Livestream und on Demand in der ORF TVthek
Langlebig sind nicht nur die Traditionen in der Südoststeiermark, sondern auch das Weinjahr mit seinen Festen, die in der Ost- und Weststeiermark besonders gefeiert werden. Viele erloschene Vulkane, auf denen oft Burgen thronen, prägen das Gebiet. Die Landschaft wird von vielen kleinen Weininseln dominiert. Die Südoststeiermark lässt sich in zwei Großlagen unterteilen: In das steirische Vulkanland und das oststeirische Hügelland. Die Weststeiermark ist Schilcherland. Mit nur 500 Hektar Weinbaufläche ist sie das kleinste Weinbaugebiet der Steiermark. Fast dreiviertel aller Anbauflächen werden von einer einzigen alten Rebsorte dominiert, dem Blauen Wildbacher. Die Traube ist eine Rotweinsorte, aus welcher der lachsfarbene Rosé, der Schilcher, erzeugt wird.

Bilder aus der Sendung "Kaltes Feuer, wilder Wein"

Im Bild: Urbanus Winzer.

ORF/Interspot Film/Franz Leopold Schmelzer

Im Bild: Urbanus Winzer.

Im Bild: TU Graz.

ORF/Interspot Film/Franz Leopold Schmelzer

Im Bild: TU Graz.

Im Bild: Wolfgang Renner.

ORF/Interspot Film/Franz Leopold Schmelzer

Im Bild: Wolfgang Renner.

Rollgerstlsuppe mit Rohschinken und knusprigen Selleriewürfel. (Beispielfoto)

ORF/Interspot Film

Im Bild: Rollgerstlsuppe mit Rohschinken und knusprigen Selleriewürfel.

Rollgerstlsuppe mit Rohschinken und knusprigen Selleriewürfel   

Rezept von Alexander Fankhauser
Wein: Traminer
Zubereitung: 45 Minuten (ohne Einweichzeit)
Zutaten für 4 Personen:
  • 200 g Rollgerste (Perlgraupen)
  • Öl und Butter zum Braten
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 6 Jungzwiebeln
  • 4 gehackte Knoblauchzehen
  • 1/2 EL Paprikapulver
  • 800ml Gemüsesuppe
  • 200g Knollensellerie
  • 1 kleiner Bund Salbei
  • 12 Scheiben Rohschinken
  • 1/8 l Weißwein
  • 3 EL frisch geriebener Kren
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung:
Die Rollgerste über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel in Öl-Buttergemisch glasig dünsten. Eingeweichte Rollgerste zugeben und kurz mitrösten. Knoblauch zufügen und einige Minuten anschwitzen lassen. Paprikapulver einrühren und sofort mit der Suppe aufgießen. Rollgerste weichkochen (dauert ca. 30 Minuten), mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
Den Sellerie in 1,5 cm Würfel schneiden und diese in Olivenöl anbraten, Weißwein zugießen und bissfest dünsten.
Den Rohschinken in etwas Öl und Butter scharf anbraten, einige Blätter Salbei und die abgetropften Selleriewürfel zugeben und knusprig weiterbraten. Mit der Suppe dekorativ in tiefen Tellern anrichten. Mit frisch geriebenem Kren bestreuen.

Links: